Huffpost Germany

Um einen Dieb abzuschrecken, hängt eine Kita diesen grandiosen Zettel ins Fenster

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dass Diebe dreist sind, ist klar. Aber ein Einbruch in einem Kindergarten? Ernsthaft?

So verwundert müssen wohl auch die Erzieherinnen und Erzieher in einer Kita in Berlin-Kreuzberg gewesen sein, als immer wieder Wertgegenstände aus den Kindergarten-Räumen verschwanden. Aber sie gaben eine Antwort auf die Dreistigkeit der Diebe – und die ist grandios.

Der Kindergarten hing nach den Einbrüchen einen Zettel an der Scheibe auf.

kita
(In Berlin: Einbrecher können sich bei der Kita was mitnehmen: Hirn zum Beispiel. Quelle: Christoph/Notes of Berlin)

Die Seite "Notes of Berlin", die Notizen im Berliner Alltag dokumentiert, machte ein Foto davon und schreibt sarkastisch "Dit is Berlin – Heute mal Kleinkinder abziehen".

Auf dem Zettel steht:

"An alle Einbrecher

Aufgrund von anderen Helden, die vor euch schon auf die gute Idee gekommen sind, in eine Kita einzubrechen, werden hier ab sofort kein Bargeld und keine Wertgegenstände mehr gelagert."

Und nun kommt's: Die potenziellen Einbrecher können stattdessen DAS vom Zettel abreissen und mitnehmen:

"Nimm' hier, was du brauchst:

Geld
Nervenkitzel
Ethos
Verstand
Respekt
Hirn
Ehre
Gewissen
Bestätigung"

Hoffentlich sind Hirn und Verstand zuerst vergriffen...

Auch auf HuffPost:

Wenn du eine Tochter hast, nimm dir drei Minuten Zeit, um dieses Video zu sehen

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(vr)