Huffpost Germany

Was Forscher auf dem Boden dieser Höhle fanden, könnte die Wissenschaft revolutionieren

Veröffentlicht: Aktualisiert:
CAVE
Forscher in Frankreich entdeckten von Neandertalern errichtete Steinwälle | schreenshot/fb
Drucken

175.000 Jahre alt sollen die Steinwälle, die in der Grotte de Bruniquel in Südfrankreich gefunden wurden, alt sein. Bereits 1990 hatten Forscher die zwei Steinwälle aus etwa 400 zerbrochenen Stalagmiten in der Höhle entdeckt. Ein Wall ist circa 40 Zentimeter hoch und erstreckt sich über eine Fläche von sieben mal viereinhalb Meter.

Der zweite Wall ist mit einem Durchmesser von zwei Metern etwas kleiner. Die Gebilde befinden sich in einer Ecke ohne Tageslichtzufuhr, etwa 300 Metern vom Eingang entfernt.

Bislang wußte niemand genau, wie und von wem das beeindruckende Innere der Höhle genau geschaffen wurde: Doch nun ist klar: Die Steinwälle wurden von Neandertalern errichtet. Warum sie das taten, ist unklar: Schließlich hatten sich unsere steinzeitlichen Vorfahren, die vor etwa 400.000 bis 40.000 Jahren lebten, laut bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnissen von Höhlen ferngehalten.

Bären oder Menschen als Baumeister?

Galt es lange Zeit auch als nicht unwahrscheinlich, dass ein Höhlenbär im Winterschlaf die Steine abgebrochen haben könnte, sind sich Wissenschaftler nun sicher, dass die Steinhaufen von Menschenhand geschaffen wurden. Denn die für einen schlafenden Bären so typischen Mulden im Gestein wurden nicht in der Nähe der Steinhaufen gefunden.

"Die Stalagmiten-Teile scheinen absichtlich so angeordnet und einige sogar gezielt bearbeitet worden zu sein", schrieb der Archäologe Jacques Jaubert von der Uni Bordeaux, der mit seinem Team den Fundort inspiziert hatte, im Magazin "Nature". Wozu die Wälle errichtet wurden, ist unklar. Es könnte sich um eine Feuerstellen, aber auch um eine rituellen Orte gehandelt haben.

Der Fund regt die Wissenschaftler aus Bordeaux zu Spekulationen über das Sozialverhalten der Urzeitmenschen an. Dieses könnte viel stärker ausgeprägt gewesen sein, als bislang angenommen. "Die Menschen aus dieser Zeit waren in der Lage, eine unterirdische Umgebung zu meistern", erklärte Jaubert.

Aufnahmen der Höhle und der Steinwälle seht ihr im Video: