Huffpost Germany

"Man ist auch deutsch, wenn man nicht Müller heißt" - Das halten 8 junge Deutsche von Gaulands wirren Nationalelf-Pöbeleien

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Nachdem AfD-Vize Alexander Gauland bereits mit seiner Aussage über den deutschen Fußballer Jerome Boateng provoziert hatte, legte er noch nach. "Eine deutsche oder eine englische Fußballnationalmannschaft sind schon lange nicht mehr deutsch oder englisch im klassischen Sinne", sagte der er dem "Spiegel". Für Gauland ist der Profifußball "keine Frage der nationalen Identität mehr", sondern "letztlich eine Geldfrage".
 
Wir haben junge Deutsche mit den Aussagen Gaulands konfrontiert und wollten wissen: Ist die deutsche Nationalmannschaft tatsächlich nicht "deutsch" genug?
 
Die deutlichen Antworten seht ihr im Video oben.

Korrektur anregen