Huffpost Germany

Johnny Depp: Stress mit seinem Bodyguard?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Soll einen Streit mit seinem Bodyguard gehabt haben: Johnny Depp

Zwischen Johnny Depp (52, "Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln") und seinem Bodyguard soll es nach einem Konzert in Dänemark bei einer After-Show-Party vor einer Hotelbar zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Das berichtet zumindest die "Daily Mail". Der Grund demnach: Der Bodyguard wollte den Schauspieler und Sänger angeblich davon überzeugen, um 2:30 Uhr zurück in die Bar zu gehen, doch Depp sei "offensichtlich in Partylaune" gewesen und habe sich schlicht geweigert, wird ein Augenzeuge zitiert.

Er sei viel mehr daran interessiert gewesen, mit einer unbekannten Blondine zu trinken und zu rauchen, heißt es in dem Bericht weiter. "Er hat ziemlich viel getrunken", so der Augenzeuge. Es seien immer mehr Fans dazugekommen, woraufhin der Bodyguard verstärkt darauf gedrängt habe, wieder hineinzugehen, doch Depp wollte nicht. Deshalb sei er wütend geworden, schreibt die Boulevardzeitung weiter und präsentiert dementsprechende Fotos. Eine braunhaarige Frau habe versucht, ihn zu beruhigen - offenbar mit Erfolg. Der Hollywood-Star sei der Letzte gewesen, der die Bar verlassen habe.

Ist Johnny Depp gewalttätig? Was seine Ex dazu sagt, sehen Sie auf Clipfish

Das Klatschportal "TMZ" dagegen will erfahren haben, dass es nie zu einer solchen Auseinandersetzung zwischen dem Schauspieler und seinem Bodyguard kam. Laut einem Barkeeper des Hotels sind diese Aussagen falsch. Der Schauspieler habe einfach nur getrunken und sich unterhalten. Die Bilder in der "Daily Mail" täuschten. Johnny Depp ist aktuell mit seiner Band Hollywood Vampires auf Europa-Tour. Erst vergangene Woche hat seine Ehefrau Amber Heard (30, "The Danish Girl") die Scheidung eingereicht und den Schauspieler der häuslichen Gewalt bezichtigt.