Huffpost Germany

Höhle in Waitomo: Fotograf braucht ein Jahr, um diese spektakulären Fotos zu machen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wer schon mal eine Liste mit Orten gesehen hat, die man im Leben besucht haben sollte, kennt wahrscheinlich die Glühwurm-Höhle von Waitomo in Neuseeland.

Tausende von kleinen, glänzenden Glühwürmchen bewohnen diese unterirdischen Hohlräume und erzeugen eine unvergessliche Lichtshow. Besucher können eine Tour in die Höhle buchen, allerdings sind die Farben der biolumineszenten Kreaturen bekanntermaßen schwierig auf Film festzuhalten (oder Instagram).

waitomo hoehle

Der Photograph Shaun Jeffers hat die Waitomo Höhle deshalb ein Jahr lang immer wieder besucht - mit der Absicht, die Würmchen perfekt abzulichten, sagte er dem Online-Magazin "Bored Panda".

Das Licht in der Höhle setzt eine Kamera Belichtung von 30 Sekunden zu 6 Minuten voraus, um das perfekte Bild zu bekommen. Um das zu schaffen, hat Jeffers oft in der Höhle in kaltem Wasser verweilt.

Das Ergebnis jedoch sind eine Reihe an Bildern, die eine ultimative Reiselust bei dir auslösen werden.

  • Shaun Jeffer
  • Shaun Jeffer
  • Shaun Jeffer
  • Shaun Jeffer
  • Shaun Jeffer
  • Shaun Jeffer

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei der Huffington Post USA und wurde von Ata Demirel aus dem Englischen übersetzt.


Werdet zum Umwelthelfer

Keine Frage: Das Umweltbewusstsein in unserem Land hat sich in den vergangenen Jahren drastisch gewandelt. Viele fragen sich allerdings: Wie kann ich wirklich effektiv helfen?

Das ist gar nicht schwer. Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org stellt die Huffington Post Projekte vor, die jeder von Euch unterstützen kann.

Es ist eines der beeindruckendsten Projekte überhaupt: Um der Klimakrise entgegen zu wirken, haben die Kinder von Plant-for-the-Planet das Ziel, bis 2020 weltweit 1000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Hier könnt ihr das Projekt unterstützen.

Noch immer werden Elefanten wegen ihrer kostbaren Stoßzähne abgeschlachtet. Zurück bleiben verstörte Jungtiere. Um die kümmert sich die Aktionsgemeinschaft Artenschutz, die ihr hier unterstützen könnt.

Das Projekt OroVerde - Die Tropenwaldstiftung hilft, eines der wertvollsten Regenwaldgebiete Guatemalas zu erhalten - indem Menschen aus aller Welt Bäume kaufen. Hier geht es weiter zum Projekt.

Sie ist "die hässlichste Frau der Welt" - das hat sie aus sich gemacht

(glm)

Korrektur anregen