Huffpost Germany

Sie wird seine Hochzeit nicht mehr erleben - also tut ihr Sohn DAS für sie

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HUFFAKER
Sie wird seine Hochzeit nicht mehr erleben - so tut ihr Sohn DAS für sie | Facebook Screenshot
Drucken

Kerry Huffaker war am Boden zerstört. Im November letzten Jahres erfuhr sie, dass sie an einem Hirntumor erkrankt war. Die Ärzte gaben ihre noch neun bis 14 Monate zu leben.

Wenig Hoffnung

Sie musste sich ausmalen, wie es sein würde, ihren einzigen Sohn nicht mehr durch's Leben begleiten zu können. Dylan ist 17 Jahre alt: „Ich fragte ihn: Wer wird mit dir tanzen, wenn die Mutter des Bräutigams auf der Hochzeit mit ihrem Sohn tanzen soll?“, sagte Kelly dem US-Portal "US Weekly".

Doch Dylan hatte eine Idee. Wenige Tage später überraschte er seine Mutter im Krankenhaus mit der Frage, ob sie ihn auf seinen Abschlussball begleiten möchte.

„Wir fingen beide an zu weinen“, berichtet Kerry. „Ich sagte ihm, 'Du willst doch nicht deine alte, kahlköpfige Mutter mitnehmen!'" Doch, wollte er.

Die Schönste von Allen

Als sie sich für den Ball zurechtmachten, erklärte Dylan: „Du hast nie schöner als heute ausgesehen, Mama.“

Sie habe sich unfassbar gefreut, denn auf dem Ball hätten beide auch einen eigenen Tanz bekommen. Einen Tanz, der dem Hochzeitstanz so nahe wie möglich gekommen sei.

Ein Freund der Familie Huffaker hat mittlerweile eine „GoFundMe“-Spendenseite eingerichtet. Die letzten Testergebnisse von Kelly geben Anlass zur Hoffnung: "Ich mache jetzt noch eine Chemo und dann sehen wir weiter. Meine Familie und ich sind euch so dankbar für eure Hilfe – wir lieben euch!“

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Mit dieser Methode hören Babys innerhalb von Sekunden auf zu schreien

(vr)