Huffpost Germany

"Findet Dory": Gibt es bald Disneys erstes lesbisches Pärchen?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sind diese beiden animierten Damen das erste lesbische Paar in Disneys und Pixars Historie?

Eigentlich ist "Findet Dory", der Nachfolger des Animationskultes "Findet Nemo", ja ein äußerst unpolitischer Filmspaß für Kinder. Ausgerechnet der neue Trailer zum dem Streifen sorgt jetzt aber für Aufregung. Denn einige aufmerksame Zuschauer wollen in dem Clip einen Hinweis auf eine kleine Revolution gefunden haben. Womöglich, so die These, könnte der Film das erste lesbische Pärchen in einem Disney-Film zeigen - wenn auch nur in einer kleinen Nebenrolle.

Kurz nach Minute eins des Trailers sind in jedem Fall zwei Frauen zu sehen, die zusammen einen Kinderwagen schieben. Ob es sich um ein homosexuelles Pärchen mit einem gemeinsamen Kind, oder zwei Freundinnen handelt ist freilich aus dem Kontext nicht klar ersichtlich. "Ich bin zu 90 Prozent sicher, dass es ein lesbisches Paar ist und das macht mich wirklich happy!", freute sich allerdings schon jetzt ein User in einem vielgelikten Kommentar auf Youtube.

Lust auf Unterwasserspaß? Die DVD zum Klassiker "Findet Nemo" können Sie hier bestellen

Ganz unwahrscheinlich scheint die winzige Premiere nicht. Immerhin spricht in der englischen Version des Filmes Talkmasterin Ellen DeGeneres (58, "Home") die Hauptfigur Dory. DeGeneres gilt als eine Galionsfiguren der US-amerikanischen Homosexuellenrechtsbewegung. Zudem ist Disneys Animationsschmiede Pixar durchaus für gesellschaftsliberale Zwischentöne bekannt. Sicherheit wird aber wohl erst der Kinostart von "Findet Dory" geben. In diesem Sommer soll es soweit sein.