Huffpost Germany

Hat Johnny Depp die falsche Frau geheiratet?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ein Bild aus glücklicheren Zeiten: Amber Heard und Johnny Depp

Johnny Depp (52, "Black Mass") und Amber Heard (30, "Magic Mike XXL") lassen sich scheiden, ihre Ehre dauerte gerade einmal 15 Monate. "Unüberbrückbare Differenzen" sollen laut dem Promiportal "TMZ" der Grund für die Trennung des Paares sein, die Scheidung habe Heard vor wenigen Tagen eingereicht. Für Depp ist es bereits die zweite gescheiterte Ehe, von 1983 bis 1985 war der Schauspieler mit der fünf Jahre älteren Visagistin Lori Anne Allison verheiratet gewesen.

Dass die Hochzeit mit der 22 Jahre jüngeren Schauspielerin Amber Heard die richtige Entscheidung war, daran zweifelten viele. Wie jetzt bekannt wurde, missfiel die Verbindung offenbar auch Depps Familie zutiefst. "TMZ" beruft sich auf Familienkreise, wonach Depps Kinder, seine beiden Schwestern, sowie seine kürzlich verstorbene Mutter überzeugt davon gewesen seien, Heard habe Depp "wie Dreck behandelt". Depps Mutter Betty Sue Palmer (verstarb am 20. Mai) sei sich sogar sicher gewesen, die 30-Jährige habe es nur auf das Geld und den Ruhm ihres Sohnes abgesehen, sie sei "eine schreckliche Person".

Mehr über das gespaltene Verhältnis von Amber Heard zu Johnny Depps Familie erfahren Sie in diesem Clipfish-Video

Wäre Vanessa Paradis die bessere Wahl gewesen?

In letzter Zeit fiel es teilweise sichtlich schwer, dem zweimaligen "Sexiest Man Alive" diesen Titel zuzuschreiben. Er erschien ungepflegt mit strähnigen Haaren auf dem roten Teppich und gab fragwürdige Interviews. Trifft Heard an der Verwandlung des Schauspielers eine Mitschuld? Fakt ist: Gerüchte über eine Beziehungskrise gab es vor und nach der Hochzeit immer wieder. Nun jedoch scheint tatsächlich alles vorbei, in einem Statement heißt es, Johnny Depp hoffe auf eine schnelle Scheidung. Hat der "Fluch der Karibik"-Star also schlichtweg die falsche Frau geheiratet?

Jahrelang schien es schließlich so, als habe der Hollywood-Star mit einer ganz anderen Frau sein Glück gefunden: der französischen Sängerin und Schauspielerin Vanessa Paradis (43). Die beiden führten 14 Jahre lang (1998 bis 2012) eine Beziehung aus der zwei Kinder entstanden. Die heute 17-jährige Lily-Rose und der heute 14-jährige John "Jack" Christopher. Geheiratet wurde nie, beide schienen ohne Trauschein glücklich gewesen zu sein. Skandale? Fehlanzeige! Gerüchten zufolge war Heard für das Beziehungsaus im Juni 2012 mitverantwortlich. Die beiden hatten sich bei den Dreharbeiten zum Film "The Rum Diary" kennengelernt.

Amber Heard ist auch Frauen nicht abgeneigt

Amber Heard ist zweifelsohne ein echter Männertraum, schön, schlank und sexy, doch gab es wohl auch einige Schattenseiten an ihr. Depp musste, so hieß es von "Us Weekly" etwa, für Heard alle Erinnerungen an seine Ex loswerden. So verkaufte der Schauspieler letzten September seine geliebte Luxusyacht, weil sich seine Frau angeblich weigerte an Bord zu gehen. Das Schiff war auf den Namen "Vajoliroja" getauft, einer Kombination aus den Anfangsbuchstaben des Paares Va-nessa und Jo-hnny, sowie deren beiden Kindern Li-ly-Ro-se und Ja-ck.

Brisant ist außerdem: Amber Heard ist auch Frauen nicht abgeneigt. Vor der Beziehung mit Depp war sie mit Fotografin Tasya van Ree zusammen. Im Dezember 2014 munkelte ein Insider im "People"-Magazin noch, das Model habe Probleme sich auf eine Ehe einzulassen, flirte gerne und hätte viele verschiedene Beziehungen. Auch hieß es damals bereits Depps Kinder seien alles andere als begeistert die bisexuelle Heard zur Stiefmutter zu bekommen, da sie sie für die Trennung ihrer Eltern verantwortlich machen würden.

Kein Ehevertrag

"Sie sieht vielleicht kultiviert aus, aber wenn sie wütend wird, verhält sie sich schnell so, als stamme sie aus einer Wohnwagensiedlung", erzählte Heard selbst im Mai 2014 dem Magazin "W". Mehrere ihrer Freunde hätten Depp mit diesen Worten vor den Wutausbrüchen der schönen US-Amerikanerin gewarnt. Ist das wirklich die richtige Frau für einen Schauspieler, der in der Vergangenheit bereits bewiesen hat, wie labil sein Umgang mit Alkohol und Drogen sein kann? Hätte er nicht viel eher einen sicheren Hafen bei einer Frau gebraucht, die bodenständig und bereits im Leben angekommen ist?

Einen Ehevertrag sollen die beiden auch nicht abgeschlossen haben. Heard dürfte durch die Trennung also durchaus finanziell von Depps geschätzt 400 Millionen US-Dollar schweren Vermögen profitieren. Sehr zum Leidwesen von Depps Ex-Freundin Paradis. Diese soll dem Vater ihrer Kinder zunächst einmal dringend von einer Hochzeit mit Heard abgeraten haben - sie hatte schon damals nicht an eine Zukunft der Beziehung geglaubt - und dann zumindest gefordert haben, finanzielle Angelegenheiten zu regeln, um das bestmögliche Erbe für Lily-Rose und Jack zu sichern. Hat wohl nicht so gut geklappt...