Huffpost Germany

Kim Kardashian schwört dem Contouring ab - aber nicht ganz

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KIM KARDASHIAN
Kim Kardashian will ab sofort natürlicher auftreten und auf Contouring verzichten | Mario Anzuoni / Reuters
Drucken

Contouring-Vorreiterin Kim Kardashian (35) hat den Make-up-Trend nun offiziell aufgegeben. "Ich denke, jetzt ist eher Nontouring angesagt, echte Haut mit weniger Schminke darauf", sagte sie in einem Vortrag auf dem britischen "Vogue"-Festival. "Ich versuche, weniger aufzutragen und mein Ehemann liebt mich ohne Make-up."

So ganz will Kardashian der Schminktechnik, die sie vor einigen Jahren populär gemacht hat, allerdings doch nicht abschwören. "Ich liebe Contouring und ich denke nicht, dass ich jemals aufhören werde, es bei meiner Nase anzuwenden", erklärte sie. "Ich weiß, die Leute meinen, ich hätte mir die Nase machen lassen, aber das ist wirklich nur Make-up!"

Anders als beim Make-up will Kim Kardashian mit ihren Nackt-Selfies nicht kürzer treten. Mehr darüber auf Clipfish

Auch auf HuffPost:

Den Namen dieser bekannten Modemarke sprechen alle falsch aus

(cho)