Huffpost Germany

Helena Fürst: Giftet die Dschungelcamperin bald bei Promi Big Brother?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HELENA FUERST
Helena Fürst: Vom Dschungelcamp zum Promi Big Brother | imago/foto2press
Drucken

Helena Fürst (42) kommt zurück ins Reality-TV. Nicht mit einer eigenen Show. Sondern der "Bild"-Zeitung nach gibt es wohl ein Wiedersehen mit "Höllena" in Sat.1.

Die streitbare Betriebswirtin soll nämlich als eine der ersten Kandidaten für die nächste Staffel von "Promi Big Brother" feststehen, berichtet die "Bild"-Zeitung. Der Sender bestätigte die Gerüchte über die Belegschaft der Show wie üblich nicht.

Vom Dschungel zu Promi Big Brother: Helena wäre nicht die erste

Ganz abwegig wäre die Personalie aber nicht. Erst im Januar giftete sich Helena Fürst durch das Dschungelcamp - wie Désirée Nick ihrer Zeit. Und die "Dschungel-Natter" ist später dann auch im Big-Brother-Haus erschienen.

Auch andere schlugen diesen Weg ein. Das It-Girl Georgina Fleur zum Beispiel, oder Schlager-Sänger Michael Wendler. Auch Jenny Elvers war bereits in beiden Formaten zu sehen. Jedoch stand sie zuerst in der Nähe von Köln unter Dauerbeobachtung und dann im australischen Dschungel. Es wirkt fast so, als hätte Deutschland nicht sonderlich viele Z-Promis...

Sarah Kern soll auch Kandidatin werden

"Höllena" ist aber nicht der erste Name, der mit der neuen Staffel von Promi Big Brother in Verbindung gebracht wird. Vor wenigen Tagen vermeldete "Bild" bereits Designerin Sarah Kern (48) als Container-Kandidatin.

"Promi Big Brother" wird üblicherweise im Spätsommer auf Sat.1 ausgestrahlt, einen genauen Sendetermin für die neue Staffel gibt es allerdings noch nicht. Doch noch mehr Meldungen über etwaige Kandidaten wird es sicher bald geben.

Helena Fürst hat sich auch schon als Sängerin versucht: Ihre Single "Es ist geil ein Arschloch zu sein" bekommt ihr hier

Auch auf HuffPost:

Hier ist der Beweis, dass RTL euch für dumm verkauft