Huffpost Germany

Erst als er dieses sexy Foto sah, erkannte er das Geheimnis seiner Freundin

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Im Video oben seht ihr weitere Aufnahmen – und Meagan spricht über ihre Krankheit und darüber, wie sie den Mut fand, zu ihrem Körper zu stehen

So ziemlich jeder hat sich schon mal in seinem Körper unwohl gefühlt. Sich zu dick, zu dünn, zu groß oder zu klein gefühlt. Man schämt sich und würde sich am liebsten verstecken.

Besonders schlimm sind solche Gefühle in der Pubertät. Einer Zeit, in der man sowieso unsicher ist. Umso schlimmer, wenn man während dieser Zeit zum Ziel von Spott und Häme wird.

Meagan wurde gehänselt

So ging es auch Meagan Barnard. Sie wurde gemobbt, Klassenkameraden nannten sie "Michelin-Männchen". Diese Hänseleien trafen sie besonders schlimm, denn in der Pubertät entwickelte sie ein Lymphödem. Wasser lagerte sich verstärkt in ihrem Körper ab, ihr rechtes Bein schwoll an.

Meagan traute sich nicht mehr, ihr Bein zu zeigen. Auch als sie älter wurde, versteckte sie sich - und schämte sich sogar vor ihrem Freund. Sie tat alles, damit er ihr Bein nicht zu Gesicht bekam.

Es wurde immer schlimmer

Lange konnte das nicht gut gehen. Meagan wurde immer unglücklicher, drohte ihrem Vater gegenüber sogar mit Selbstmord.

Doch vor Kurzem beschloss Meagan, etwas zu ändern. Sie beauftragte einen Profi-Fotografen für ein Foto-Shooting. Er sollte sie freizügig fotografieren, ihr rechtes Bein dabei sichtbar. Es war das erste Mal, dass ihr Freund ihr Bein so zu sehen bekam. Und so merkte, was Meagan jahrelang versteckt hatte. Die Scham - wegen ihrer Krankheit, wegen ihres Beines.

Das Foto-Shooting half der jungen Frau nach eigenen Angaben - sie wolle sich nicht mehr verstecken und andere junge Menschen ermutigen, es ihr gleichzutun, schreibt sie auf ihrem Blog.



Hier geht es zu Meagans Webseite. Und hier könnt ihr sie bei der Finanzierung einer angemessenen Behandlung unterstützen – denn Krankenversicherungen kommen nicht dafür auf.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Sie filmte sich mit ihrem Handy, als etwas Unfassbares sie unterbrach

(lk)