Huffpost Germany

Diese Zeichnungen eines alleinerziehenden Vaters zeigen die tiefe Bindung zu seiner Tochter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Mit berührenden Grafiken zeigt ein alleinerziehender Vater die tiefe Verbindung zu seiner Tochter. Yannick Vicente begann vor zwei Wochen damit, Illustrationen auf Facebook zu posten.

Darauf ist er in alltäglichen Situationen mit seiner vierjährigen Tochter Anaé zu sehen. Und die Bilder sind schlichtweg herzergreifend.

"Ich habe hunderte von Nachrichten von Eltern aus aller Welt erhalten", sagt Vicente der Huffington Post USA.

"Daddy, wie wurde ich geboren? Hast du mich gezeichnet?"

single dad illustration 1

Die Comics sollen vor allem etwas Besonderes für seine Tochter sein, erklärt er. "Meine Tochter ist eine unendliche Quelle von Inspiration", fasst der alleinerziehende Vater die Liebe zu Anaé nun auch in Worte.

"Daddy, ich liebe es, wenn du mich hochhältst." - "Wenn du nur wüsstest, wie sehr du mich hochhältst."

single dad illustrations 2

Auch in Australien berichtet man bereits über die Illustrationen des Franzosen. "Ich öffne mein Herz in diesen Zeichnungen", sagt Vicente dem Sender SBS.

Laut SBS teilt er sich das Sorgerecht mit Anaés Mutter. Die beiden sehen sich jedes zweite Wochenende. Schenkt man den Bildern Glauben, scheint es der Vierjährigen jedenfalls an nichts zu fehlen.

"Mach dir keine Sorgen, Daddy. So schlimm ist es gar nicht."

single dad illustrations 3

Die Zeichnungen sind eine ganz besondere Erinnerung. Vicente möchte, dass seine Tochter die Bilder später sieht, wenn sie alt genug ist, um zu verstehen, was er ihr damit sagen wollte, erklärt er "Buzzfeed".

"Süße Träume..."

single dad illustrations 4

Auch auf HuffPost:

Wenn du eine Tochter hast, nimm dir drei Minuten Zeit, um dieses Video zu sehen

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(gw)