Huffpost Germany

Alles vorbei? Warum die Debatte um Österreichs Rechtsruck jetzt erst richtig losgeht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Das war knapp: Ein rechter Präsident bleibt Österreich erspart, stattdessen übernimmt nun ein Grüner das höchste Amt. In einer einer Zitterpartie erreichte Alexander van der Bellen eine Mehrheit bei den Präsidentschaftswahlen in Österreich. Sein rechtspopulistischer Konkurrent Norbert Hofer verlor mit etwa 30.000 Stimmen Rückstand auf van der Bellen.

Können Europa und Österreich nun also aufatmen? Ganz und gar nicht, kommentiert HuffPost-Reporter Sebastian Christ, der den Wahlkrimi in Wien verfolgt hat (im Video oben).

Ihr habt ein spannendes Video?
Die Huffington Post ist eine Plattform für alle Perspektiven. Wenn ihr Themen mit eurem Beitrag vorantreiben wollt, schickt eure Videos an unser Videoteam unter video@huffingtonpost.de.