Huffpost Germany

iPhone 7: Größere Kamera und vier Lautsprechern vermutet

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Apple wird vermutlich im Herbst 2016 das neue iPhone 7 veröffentlichen

Ungewöhnlicher Leak: Bilder einer möglichen Gehäuserückseite für das iPhone 7 sind auf der französischen Plattform "nowhereelse.fr" aufgetaucht. Insider und Experten glauben nun, dass das vermutlich im Herbst 2016 erscheinende neue Apple-Smartphone mit zwei besonderen Neuerungen daherkommt, die auch äußerlich sichtbar sind.

Die Geräte könnten laut dem Leak vier Lautsprecher besitzen - so wie das iPad Pro - und das Gehäuse scheint Platz für eine etwas größere Kameralinse zu bieten. Vorausgegangene Leaks ließen jedoch auf ein Design schließen, das dem iPhone 6s sehr ähnlich war.

Hier können Sie das aktuelle iPhone 6s bestellen

Keine Kopfhörer?

Zudem fehlt auf den Bildern ein 3,5 Millimeter Klinkenanschluss für Kopfhörer. Bereits zuvor war vermutet worden, dass Apple bei der nächsten Generation seiner iPhones darauf verzichten und komplett auf Bluetooth-Kopfhörer setzen könnte. Ein weiterer möglicher Leak, der über den chinesischen Microblogging-Dienst Weibo veröffentlicht wurde (via "9to5mac.com"), scheint zumindest zu bestätigen, dass die Linse der Kamera nun tatsächlich etwas größer ausfallen könnte.

Ansonsten soll sich laut Insidern vermutlich äußerlich wenig verändern. Im Inneren dürften Fans die typischen Upgrades bekommen - einen neuen Prozessor mit besserer Performance und vielleicht auch mehr Arbeitsspeicher. Derzeit wird vermutet, dass das iPhone 7 in drei Speichervarianten daherkommen wird: mit 16 Gigabyte, 64 Gigabyte und 256 Gigabyte.