Huffpost Germany

French Open 2016 im Live-Stream: Stan Wawrinka vs Lukas Rosol online sehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WAWRINKA PARIS
Der Schweizer Stan Wawrinka ist Titelverteidiger - am Montag spielt er wieder bei den French Open | Charles Platiau / Reuters
Drucken
  • French Open 2016 im Live-Stream
  • Stan Wawrinka vs Lukas Rosol spielen ab 11 Uhr
  • Lisicki und Witthöft holen Sonntagsspiele am Montag nach

French Open 2016 im Live-Stream: Am zweiten Tag des Grand-Slam-Turniers in Paris müssen sechs der 16 deutschen Spieler auf die Courts. So tritt Sabine Lisicki gegen Qualifikantin Veronica Cepede Royg beim Auftaktspiel auf Court 15 an und später Carina Witthöft gegen die Kasachin Sarina Dijas. Beide Partien wurden wegen Regens am Sonntag verschoben.

Das Wetter hat auch die Partie von Dustin Brown gegen Dudi Sela aus Israel beeinflusst. Die beiden Herren beenden ihr Spiel vom Sonntag am 23. Mai. Der Niedersachse führt 6:7 (5:7), 6:4, 7:6 (7:5), 1:1.

Und auch reguläre Partien mit deutscher Beteiligung stehen am Montag auf dem Plan: Qualifikant Tobias Kamke spielt gegen den an Nummer 25 gesetzten Pablo Cuevas aus Uruguay, Annika Beck gegen Marina Sanewska aus der Ukraine. Tatjana Maria steht gegen die frühere Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic aus Serbien vor einer schweren Aufgabe - doch ihr Match wurde am Montagmittag verschoben - Grund: erneut das Wetter.

Zum Auftakt-Aufschlag auf den Pariser Courts um elf Uhr, regnete es wieder. Erneut müssen Matches verschoben werden, einige werden eben gleich auf Dienstag terminiert. Die Umplanungen wegen des Wetters könnten zu tagelangen Problemen führen.

Die Partie des Titelverteidigers Stan Wawrinka gegen Lukas Rosol kann wegen des Wetters am Montag ebenfalls nicht planmäßig verlaufen. Erst gegen 13.20 Uhr beginnen die Tennis-Stars mit dem Einspielen, berichtet Eurosport. Auf dem Court 15, wo das Spiel Veronica Cepede Royg (PAR) vs. Sabine Lisicki (GER) zum Auftakt stattfinden soll, ist es demnach aber noch ruhiger.

French Open 2016 im Live-Stream

Eurosport überträgt die French Open 2016 auf verschiedenen Sendern. Eurosport360 HD ist jedoch nur über Sky zu sehen. Hinzu gibt es die Möglichkeit, das Tennis-Turnier über den Live-Stream von Eurosport. Das Angebot ist an ein Abo gebunden.

Die Stars des zweiten Tages der French Open

Doch nicht nur wegen der deutschen Spiele lohnt sich für Tennis-Fans ein Blick nach Frankreich. Denn einige Stars der Szene werden heute in das Geschehen des Grand-Slam-Turniers eingreifen.

Passend zum Thema: Der offizielle Spielplan des zweiten Tages der French Open

Darunter auch Stan Wawrinka. Vor einem Jahr verwehrte der Schweizer dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic im Finale den ersten Triumph bei den French Open - und damit auch den Grand Slam, denn der Serbe gewann die übrigen drei großen Turniere des Jahres.

Seinen ersten Gegner Lukas Rosol aus Tschechien hat Wawrinka erst am Freitag im Halbfinale von Genf besiegt. Mit dem Turniersieg beim Heimspiel holte sich der Weltranglisten-Erste viel Selbstvertrauen.

Lukas Rosol (CZE) vs. Stan Wawrinka (SUI) heißt es ab 11 Uhr auf dem Philippe-Chatrier-Court.

Auch Andy Murray strotzt nach seinem jüngsten Finalsieg gegen Djokovic in Rom vor Selbstvertrauen. Obwohl sich die Nummer zwei der Welt und Trainerin Amélie Mauresmo getrennt haben, ist Murray viel zuzutrauen. Ein Auftaktsieg gegen Tschechiens Altmeister Radek Stepanek ist Pflicht.

Radek Stepanek (CZE) vs. Andy Murray (GBR) - es ist das dritte Spiel des Tages auf dem Philippe-Chatrier-Court.

Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber darf noch pausieren.

Mehr Sport: