Huffpost Germany

Claudia Effenberg spricht Klartext zu den Botox-Gerüchten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Viele spekulierten in letzter Zeit über Claudia Effenbergs Aussehen
  • Die Gerüchte über ein Face Lifting räumte sie nun aus
  • Eine Zusammenfassung der wichtigsten Aussagen im Text seht ihr im Video oben

Das ist doch Botox im Spiel! Als Claudia Effenberg sich vor einigen Wochen deutlich verändert zeigte, überschlugen sich die Spekulationen.

Hat sich die Frau von Stefan Effenberg liften lassen? Das Gesicht wirkte wesentlich rundlicher.

Nun äußerte sich das 50-jährige Ex-Model gegenüber RTL zu den Gerüchten – und räumte sie vom Tisch.

"Ein paar Kilos zugenommen"

"Wenn ich ein Lifting gemacht hätte, würde ich anders aussehen", sagte Effenberg im Interview mit dem TV-Sender. Ihre Mimik sei noch voll intakt, was bei Botox oft nicht der Fall sei, meinte Effenberg. Den Beweis lieferte sie durch eindrucksvolle Gesichtsakrobatik.

bmi
(Claudia Effenberg: "All meine Mimik ist noch da." Screenshot: RTL)

Für ihr verändertes Aussehen hat die Dirndl-Designerin einen ganz einfachen Grund: "Wenn man ein paar Kilos zugenommen hat, dann ist man auch im Gesicht dicker", gab sie zu.

Damit bekräftigt Effenberg noch einmal, dass es sich bei ihrem optischen Veränderung um einen ganz natürlichen Grund handelt, worauf sie bereits vor sechs Wochen im Interview mit dem Boulevardmagazin "Bunte" hinwies.

Schwerer Rückschlag verantwortlich

Für ihre Gewichtszunahme gibt es einen traurigen Grund: Effenbergs ältere Schwester Sabina Köhler-Plahuta verstarb mit 51 Jahren.

"Sie hatte Darmkrebs. Es hat mir das Herz zerrissen, als ich von ihrer Krankheit erfuhr", erklärte Effenberg im April in "Bunte".

Vor dem Tod konnte Effenberg von ihrer Schwester nicht mal mehr Abschied nehmen: Ein "saudummer Streit" habe sie zuletzt einander entfremdet, sagte Effenberg.

Wegen dieses schweren Rückschlags und wegen des beruflichen Stresses zog sich Effenberg in letzter Zeit etwas aus der Öffentlichkeit zurück. Gerade in dieser Zeit lästerten viele über ihr Aussehen.

Ihre Tochter Lucia zeigte sich enttäuscht darüber: "Da freut man sich nicht drüber, vor allem, wenn ich weiß, dass es meiner Mama nicht gut geht", sagte die 17-Jährige auf Frage von RTL.

Inzwischen zeigt sich Claudia Effenberg wieder optimistisch und möchte sich auf das Designen ihrer neuen Dirndl-Kollektion konzentrieren.

Auch auf HuffPost:

Als die Frau das Foto anschaut, merkt sie, dass ihr Kleid doch zu kurz war

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.