Huffpost Germany

Ozzy und Sharon Osbourne: Die Höhen und Tiefen ihrer Ehe

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

So innig zeigten sich Ozzy und Sharon Osbourne auch auf dem roten Teppich

Nach der Trennung von Ozzy (67, "I Just Want You") und Sharon Osbourne (62) regt sich ein leiser Hoffnungsschimmer: Ozzy hat endlich seine Affäre beerdigt und will offenbar nur noch zurück: "Sharon ist Ozzys ganzes Leben, ohne sie kommt er überhaupt nicht zurecht", steckte ein Insider der "New York Post". Auch Sharon soll noch zögern, die Scheidung einzureichen. Ein endgültiges Aus nach über 30 Ehejahren würde auch die Fans schockieren, denn der durchgeknallte Rockstar und die gewiefte Geschäftsfrau haben schon viele Höhen und Tiefen gemeistert. Dass Ozzy ohne seine "Shaaaaron" verloren wäre, ist keine Übertreibung: Ohne die starke Frau an seiner Seite wäre er vermutlich statt im Metal-Olymp ganz unten im Drogensumpf gelandet.

Zusammentreffen auf dem Tiefpunkt

Sehen Sie Ozzy Osbourne mit seinem Kult-Hit "Mr. Crowley" auf Clipfish

Dabei muss die junge Sharon Arden durchaus geahnt haben, was auf sie zukommt, denn sie lernte den "Madman" schon an einem Tiefpunkt kennen: Die Tochter des berühmt-berüchtigten Black-Sabbath-Managers Don Arden (1926-2007) wurde damit beauftragt, sich um Ozzy zu kümmern, als dieser 1979 wegen seiner Drogeneskapaden aus der Band geflogen war. Ozzy hatte schon früher ein Auge auf die junge Frau geworfen, sich jedoch nie getraut, sie anzusprechen. Als sich die beiden dann auch privat näher kamen, tobte Don Arden vor Wut. Bei einem Besuch hetzte er seine Hunde auf seine Tochter, die damals schwanger war - Sharon verlor das Baby und es dauerte 15 Jahre, bis sie wieder ein Wort mit ihrem Vater wechselte.

Doch trotz aller Widrigkeiten ließ sich Sharon von zwei Dingen nie Abbringen: Ihrer Liebe zu Ozzy und der Entschlossenheit, aus ihrem Mann einen Star zu machen. Sharon kämpfte stets wie eine Löwin für Ozzys Karriere. Sie war es etwa, die für sein Solo-Debüt "Blizzard of Ozz" (1980) eine heute legendäre Band um Gitarrist Randy Rhoads (1956-1982) anwarb. Auch sonst hielt sie als Managerin alle Fäden fest in der Hand, schützte Ozzy vor den Fallstricken des Musikgeschäftes und vor den Folgen seiner eigenen Aussetzer. Ihr wohl größter Business-Erfolg war die Etablierung des eigenen Festivals Ozzfest in den 1990ern.

Eine turbulente Ehe

Ozzy und Sharon heirateten am 4. Juli 1982 auf Maui. Wenige Monate zuvor mussten sie ihren gemeinsamen Freund Randy Rhoads betrauern, der bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. In kurzen Abständen kamen die drei gemeinsamen Kinder zur Welt: Aimee Rachel (*1983), Kelly Lee (*1984) und Jack (*1985). Doch von einem idyllischen Familienleben war lange keine Spur: Die Ehe war von Ozzys Drogenexzessen und oftmals gewalttätigen Auseinandersetzungen geprägt. So schlug Ozzy seiner Frau etwa bei einem Streit die Vorderzähne aus, ein anderes Mal warf sie ihm wiederum eine volle Whiskyflasche an den Kopf.

Ihren traurigen Höhepunkt erreichte die eheliche Gewaltspirale 1989: Ozzy versuchte im Rausch, Sharon zu erwürgen und wurde wegen versuchten Mordes festgenommen. Erst nachdem der Rocker einen dreimonatigen Entzug hinter sich brachte, entschied Sharon, die Anzeige fallen zu lassen und ihrer Ehe noch eine Chance zu geben. Danach beruhigte sich die Lage, in der Reality-Show "Die Osbournes" präsentierten sich Ozzy, Sharon und die beiden Kinder Kelly und Jack später als verschrobene aber liebenswerte Familie. In diese Zeit fiel auch Sharons Darmkrebs-Erkrankung im Jahr 2002, die auch Ozzy an den Rand seiner Kräfte brachte. Sohn Jack soll aus Verzweiflung sogar einen Selbstmordversuch unternommen haben. Doch obwohl die Statistik gegen sie sprach, besiegte Sharon schließlich die Krankheit.

Kann es das wirklich gewesen sein?

In eine ernste Krise schlitterte die Ehe erst 2013 wieder. Schuld war auch damals Ozzy, der nach jahrelanger Abstinenz wieder zu Alkohol und Drogen griff. Sharon warf ihn umgehend aus dem Haus, doch nach zwei Monaten versöhnten sich die beiden wieder - bis zum jüngsten Skandal: Ozzy soll seine Frau fast ein halbes Jahr mit der Star-Friseurin Michelle Pugh (36) hintergangen haben, auch von anderen Affären wird gemunkelt. Der Rockmusiker musste erneut ausziehen, doch Sharon hat sich noch nicht dazu durchgerungen, einen Schlussstrich unter die Ehe zu ziehen. Nachdem auch Ozzy wieder zur Vernunft gekommen sein soll, bleibt zu hoffen, dass die beiden auch diese Krise meistern.