Huffpost Germany

Christian Ulmen sagt Moderation des Webvideopreises ab

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Christian Ulmen wird den Webvideopreis 2016 krankheitsbedingt nicht moderieren

Christian Ulmen (40) muss krankheitsbedingt kurzfristig die Moderations-Bühne des Webvideopreises 2016 räumen. Das teilten die Veranstalter mit. Ersatz steht aber schon parat - und das gleich in vierfacher Ausführung. Die "Böhnchen" des Internet-Fernsehsenders Rocket Beans TV. Etienne Gardé, Daniel "Budi" Budiman, Nils Bomhoff und Simon Krätschmer führen nun durch die Veranstaltung.

Der Online-Sender Rocket Beans TV selbst wurde bereits zweimal mit dem Award ausgezeichnet. Der Webvideopreis 2016 findet mittlerweile zum sechsten Mal statt und wird in 14 Kategorien vergeben. Darunter "Gaming", "Lifestyle", "Comedy", "Music" oder "Sports". User können noch bis zum 27. Mai unter webvideopreis.de ihre Stimme für ihre Favoriten abgegeben abstimmen. Nominiert ist unter anderem auch Satiriker Jan Böhmermann (35, Neo Magazin Royale) für die "Person of the Year".

Sehen Sie Christian Ulmen und Nora Tschirner in "Ulmens Auftrag" auf Clipfish

Zur Verleihung wird das Who's who der deutschen Webvideo-Community und Social-Media-Szene sowie ausgewählte Vertreter aus Medien, Politik und Wirtschaft erwartet. Live bei der Gala mit dabei sein werden rund 2.000 Gäste. Zusätzlich wird die Gala live auf YouTube und erstmalig auch auf Facebook übertragen.