NACHRICHTEN
17/05/2016 12:48 CEST | Aktualisiert 16/06/2016 11:04 CEST

EM 2016: Kader-Nominierung im Live-Stream

Wolfgang Rattay / Reuters
Joachim Löw gibt seinen EM-Kader bekannt - er wird vermutlich zunächst größer sein, als erlaubt

  • Euro 2016: Löw gibt den Kader bekannt

  • Nominierung ab 13 Uhr im Live-Stream

Bundestrainer Joachim Löw wird am Dienstag um 13 Uhr in Berlin seinen Kader für die Europameisterschaft in Frankreich bekanntgeben. Die Nominierung hält der Deutsche Fußball-Bund symbolträchtig in der Französischen Botschaft am Brandenburger Tor ab.

Löw dürfte zunächst mehr als 23 Spieler berufen, mit denen er in der kommenden Woche ins Trainingslager nach Ascona in der Schweiz reist. Löw muss das endgültige Aufgebot mit 20 Feldspielern und drei Torhütern erst am 31. Mai der Europäischen Fußball-Union melden.

Bekanntgabe des EM-Kaders im Live-Stream

Mehrere deutsche TV-Sender werden die Nominierung live übertragen - auch im Stream. Drei Beispiele:

  • Die ARD zeigt die Bekanntgabe ab zirka 13.15 Uhr im Live-Stream von sportschau.de
  • Der Nachrichtensender N24 streamt das Event ab 12.55 Uhr auf seiner Homepage
  • Auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) überträgt Löws Vorstellung ab 13 Uhr live auf dfb.de und auf Facebook.

Wird Schweinsteiger für die Euro2016 nominiert?

Die meisten Plätze im Kader sind vergeben. Überwiegend wird er aus den Weltmeistern von 2014 bestehen. Als Sonderfall gilt Kapitän Bastian Schweinsteiger. Der 31-Jährige ist nach einer zweiten Knieverletzung im EM-Jahr ohne Fitness, Form und Spielpraxis.

Spannend ist, ob Löw wieder mit personellen Überraschungen aufwartet. Die deutsche Mannschaft trifft bei der EM in der Gruppenphase auf die Ukraine, Polen und Nordirland. Das Turnier dauert vom 10. Juni bis 10. Juli.

Mehr Sport:

Auch auf HuffPost:

So schaut ihr Champions und Europa League im Live-Stream

Gesponsert von Knappschaft