Huffpost Germany

Jennifer Lawrence hat genau zwei Worte für Donald Trump übrig

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jennifer Lawrence ist nicht nur deswegen so beliebt, weil sie öfters mal ungeschickt umfällt und uns daran erinnert, dass wir alle nur Menschen sind, sondern auch, weil sie gerne und oft sagt, was sie denkt. Und das hat sie gerade wieder auf eine, wie wir finden, relativ charmante Art und Weise getan.

Lawrence war zu Gast in der englischen Talkshow "The Graham Norton Show". In dem Gespräch ging es gerade um Donald Trump, den so-gut-wie republikanischen Kandidaten für die US-Präsidentschaft.

"Findet ihn, ich habe ihm etwas zu sagen!"

Auf die Frage, ob sie Trump schon einmal begegnet sei, sagte Lawrence: "Ja, ich war mal auf einem Konzert, wo er angeblich auch war. Ich habe zu meinem Security-Team gesagt: 'Findet ihn, ich habe ihm etwas zu sagen!'".

Was das gewesen sei, wollte Norton von ihr wissen. Die Antwort müssen wir wohl nicht übersetzen:

via GIPHY

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Hier ist der Beweis, dass RTL euch für dumm verkauft