Huffpost Germany

Geheimes Versteck: Sie zündete den Kamin an - und bemerkte zu spät den gewaltigen Fehler

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KAMIN
Eine Frau sitzt vor einem Kamin | Getty
Drucken

Ein Rentner-Ehepaar aus dem hessischen Waldeck-Frankenberg steht vor einem wahren Desaster: Sie haben gerade 44.000 Euro verloren - durch ein unglaublich dummes Missgeschick. Laut dem lokalen "112-Magazin" ging der 67-jährige Ehemann am frühen Morgen mit seinem Hund Gassi, während seine Frau wegen der kühleren Temperaturen den Kamin anheizte.

Was sie nicht wusste: Ihr Mann hatte vor ein paar Tagen 44.000 Euro Bargeld von der Bank geholt, um ein Segelboot am Edersee zu kaufen. Der Rentner wollte seine Frau mit dem Kauf des Bootes überraschen.

Ein sehr teuerer Fehler

Dieses Geld versteckte er - und zwar an einem sehr kreativen Ort, den Einbrecher wohl nicht vermuten würden: unter dem Altpapier im Kamin.

Was seine Frau an diesem Morgen anzündete, waren also nicht nur Papier und Holz, sondern auch das Ergebnis jahrelangen Sparens. Das Missgeschick fiel ihnen zu spät auf: Obwohl sie versuchten, das Feuer mit mehreren Eimern Wasser zu löschen, war das Geld verbrannt.

Die Frau erlitt einen Schock

Der Mann bestätigte dem "112-Magazin" auf Nachfrage, dass die Übergabe des Bootes am 17. Mai hätte stattfinden sollen - daraus wird wohl leider nichts mehr. Die 65-jährige Frankenbergerin erlitt außerdem einen Schock.

Auch auf HuffPost:

Experte verrät, was ihr montags im Restaurant auf keinen Fall bestellen sollt

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

tos