Huffpost Germany

USA - Ungarn im Live-Stream: Eishockey-WM im TV schauen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • USA gegen Ungarn - ab 15.15 Uhr im Live-Stream
  • Ungarn kämpft gegen den Abstieg
  • Im Video seht ihr: So könnt ihr die Spiele auf Sport1 live streamen

USA gegen Ungarn im Live-Stream: In der Gruppe B der Eishockey-Weltmeisterschaft trifft der Tabellen-Letzte gegen auf die NHL-Nation USA. Bisher hat Aufsteiger Ungarn weder einen Sieg noch einen Punkt in der WM-Vorrunde einfahren können. Es droht also der Abstieg. Aber die Partie gegen die US-Auswahl (Platz 3, 6 Punkte) zu gewinnen, scheint nicht unbedingt realistisch.

Aber Weißrussland feierte auch vor kurzem erst seinen ersten Sieg - gegen die Slowakei, die aktuell punktgleich mit den USA in der Tabelle dasteht. Nur das schlechtere Torverhältnis lässt die Slowakei auf Platz vier - also hinter den USA auf Platz drei - stehen. Dadurch schafften die Weißrussen den Sprung vom Tabellenende auf den siebten Platz.

USA gegen Ungarn ab 15.15 Uhr im Live-Stream

Es gibt also durchaus noch Hoffnung für die Ungarn, nicht gleich wieder in die Gruppe B abzusteigen. Das Spiel gegen die USA am Freitag, ab 15.15 Uhr wird trotzdem wichtig sein.

Sport1 zeigt Ungarn gegen die USA auch im Live-Stream. Diesen finden Eishockey-Fans auf der auf Sport1.de oder auch in der App von TV Spielfilm, einem Kooperationspartner der Huffington Post .

Weitere Möglichkeiten, die WM in Russland zu streamen, gibt es hier.

USA gegen Ungarn ab 15.15 Uhr im Live-Stream

Beschäftigt man sich mit Ungarn, lohnt sich auch nochmal der Modus der Eishockey-WM: 16 Nationen nehmen an dem Turnier in Moskau (Gruppe A) und St. Petersburg (Gruppe B) teil. In zwei Vorrundengruppen spielen seit einer Woche je acht Mannschaften um den Einzug in die K.o.-Runde und gegen den Abstieg.

Die ersten Vier jeder Gruppe stehen im Viertelfinale: Dort treffen die Gruppensieger auf die Vierten sowie die Zweitplatzierten auf die Dritten der jeweils anderen Gruppe.

Mehr zur Eishockey-Weltmeisterschaft: WM-Spielplan und Gruppen

Spiel-Modus der Eishockey-WM

Normalerweise steigen die beiden Gruppenletzten (aktuell sind das Lettland und Ungarn) direkt in die B-Gruppe ab. Allerdings können weder Frankreich noch Deutschland als Gastgeber bei der WM 2017 in Köln und Paris fehlen. Sollte eines der beiden Teams in der Gruppe B am Ende den letzten Rang belegen, erwischt es den schlechtesten Siebtplatzierten beider Gruppen.

Stehen Deutschland und Frankreich in ihrer Gruppe nach Abschluss der Vorrunde auf den Rängen sieben und acht, gibt es nur einen Auf- und Absteiger. Am 13. Mai belegt Frankreich jedoch Platz 5 (5 Punkte) und Deutschland rankt dahinter auf Platz 6 (4 Punkte). Jedoch stehen noch drei Spiele aus. Deutschland muss als nächstes am Freitagabend gegen Weißrussland ran.

Mit dpa-Material

Mehr Sport:

(ca)