Huffpost Germany

ESC-Startnummer für Jamie-Lee aus Deutschland steht fest

Veröffentlicht: Aktualisiert:
JAMIE LEE
Jamie-Lee singt "Ghost" als zehnte beim ESC | TT News Agency / Reuters
Drucken

Die Startplätze für das Finale des Eurovision Song Contest 2016 stehen fest: Deutschland wird mit Nummer zehn ins Rennen gehen. Demnach muss Jamie-Lee Kriewitz (18) ihren Song "Ghost" zwischen den schwedischen Teilnehmern Frans und dem französischen Sänger Amir performen.

Passend zum Thema: Eurovision Song Contest im Live-Stream

Belgien wird die große Show in der Stockholmer Globe Arena eröffnen, Armenien schließt das Event als letzter Act. Die ESC-Startplätze werden jährlich nach dramaturgischen und bühnentechnischen Aspekten bestimmt.

26 Finalisten beim ESC in Stockholm

Nach der letzten Halbfinal-Show vergangenen Donnerstag konnten sich die letzten 18 Teilnehmer-Länder für das große Finale qualifizieren. Unter anderem mit dabei: Lettland, Serbien und Israel. Die insgesamt 26 Finalisten werden sich kommenden Samstag in Stockholm ein musikalisches Duell um den Sieg liefern.

Seht mehr über Kandidatin Jamie-Lee Kriewitz auf Clipfish