Huffpost Germany

Meghan Trainor lässt ihr "Me Too"-Video löschen - das ist der Grund

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Meghan Trainor fühlt sich hintergangen

So nicht! Meghan Trainor (22, "Lips Are Movin'") ist mächtig sauer. In ihrem Video zu ihrer neuen Single "Me Too" wurde der Körper der Sängerin mit Photoshop bearbeitet. Die 22-Jährige ließ deshalb den Clip wieder entfernen.

"Hallo ihr Lieben, ich habe das 'Me Too'-Video runtergenommen, weil sie mich bis zur Unkenntlichkeit gephotoshoppt haben. Ich habe die Schnauze sowas von voll davon. Also habe ich es entfernen lassen, bis sie das wieder hinbekommen haben", wetterte Trainor auf Snapchat. Mittlerweile wurde eine neue Version des Clips veröffentlicht.

Sehen Sie hier den Videoclip zu "Lips Are Movin'" von Meghan Trainor