Huffpost Germany

Aaron Carter ist tief verschuldet: Das wünscht er sich jetzt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Aaron Carter kann sich mittlerweile nicht einmal ein eigenes Haus leisten

Tiefer Absturz eines ehemaligen Kinderstars: Aaron Carter (28) kämpft weiter gegen seine Schulden. "Finanziell bin ich in einer schrecklichen Lage", gab der jüngere Bruder von Backstreet-Boys-Sänger Nick Carter (36) in der US-Reality-Serie "Life Or Debt" (zu Deutsch: "Leben oder Schulden") zu. Dabei galt der heute 28-Jährige in den 90er-Jahren als absoluter Teenie-Schwarm. Seine Hits "Crush On You" und "Aaron's Party (Come Get It)" feierten weltweit Erfolge.

Von den Millionen ist heute allerdings nichts mehr übrig. Sein Kontostand sei derzeit "unter Null". Ersparnisse habe er keine, dafür über 150.000 US-Dollar Schulden. "Es ist sehr schwer für mich gewesen. Ich will ein Leben für mich aufbauen. Ich wünsche mir so sehr ein Haus", erzählte der 28-Jährige.

Musikvideos von Aaron Carter sehen Sie kostenlos auf Clipfish

Bis zu seinem 18. Geburtstag verwalteten Carters Eltern sein Vermögen. Allerdings mehr schlecht als recht. "Sie haben einige Dinge falsch gemacht", erklärte der Sänger bereits im Februar Oprah Winfrey. Vier Millionen Dollar Steuerschulden kamen an seinem 18. Geburtstag auf ihn zu. 2013 meldete er schließlich Privatinsolvenz an.