Huffpost Germany

Sie ist erst 24 und bekam eine schreckliche Diagnose - jetzt hat sie eine Warnung an uns

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Heather Keating war erst 24 Jahre alt, als sie die schockierende Diagnose erhielt. Bei einem Arztbesuch wurde sie in einen gesonderten Raum geführt. Als sie dort eine Packung Taschentücher liegen sah, so erzählt sie von dem Erlebnis heute, wusste sie, was kommen würde. Heather hatte Gebärmutterhalskrebs.

Schreckliche Diagnose

Im Vorfeld hatte sie starke Blutungen zwischen ihren Regelblutungen gehabt. Auch beim Geschlechtsverkehr war es zu starken Blutungen gekommen. Doch ihr Arzt schickte sie wieder weg. Die Irin solle doch mit 25 Jahren wiederkommen, dann würde sie für einen kostenlosen Abstrich in Frage kommen.

Die Blutungen hörten nicht auf. Heather wurde an einen Spezialisten verwiesen, der schließlich die Diagnose stellte. Glücklicherweise hatte der Krebs noch nicht gestreut, bei einer Operation konnte das Geschwür entfernt werden. Heather ist krebsfrei.

Heather ist gesund

Doch die Diagnose hat bei Heather Spuren hinterlassen. Auf Facebook schreibt sie: "Das war das dramatischste und emotional härteste Erlebnis meines Lebens. Niemand sollte so etwas erleben."

Daher hat Heather einen Facebook-Post verfasst, in dem sie ihre Geschichte teilt. Und alle Frauen dazu aufruft, die Symptome ernst zu nehmen und sich nicht von Ärzten abspeisen zu lassen.

"Wenn ihr älter als 25 Jahre seid, lasst unbedingt einen Abstrich machen. Sie sind so wichtig. Ich wünschte, die Zellen wären bei mir entdeckt worden, bevor sie bösartig wurden. Wenn ihr unter 25 Jahre seid und irgendetwas nicht stimmt, bitte, geht zum Arzt.

Die Symptome sind:

- ungewöhnliche Blutungen
- starke oder besonders lange Regelblutungen
- Blutungen zwischen den Tagen oder nach dem Sex
- Blutungen nach den Wechseljahren
- übelriechender Ausfluss
- Unterleibsschmerzen

Bitte teilt das und stellt sicher, dass eure Freunde und Familie sich untersuchen lassen. Es gibt nichts, wofür ihr euch schämen müsst! Es könnte euer Leben retten"

Auch auf HuffPost:

Darum solltest du sofort aufhören, einen BH zu tragen

(ca)