Huffpost Germany

Britney Spears verrät: So sieht sie in ihrem Celebrity-Game aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Britney Spears zeigt ihren Fans, wie ihre virtuelle Figur aussieht

Britney Spears (34, "Radar") macht es Kim Kardashian (35) nach und bringt ihr eigenes Handy-Game auf den Markt. "Bald ist es soweit", verkündet die Sängerin jetzt auf ihrem Instagram-Profil, anhängend ein Schnappschuss ihres Avatars. Die virtuelle Britney ist ganz in Schwarz gekleidet - so wie es die 34-Jährige im November 2014 war, als sie symbolisch den Schlüssel von Las Vegas überreicht bekam. Auf diese Weise dankte die Stadt ihr den Tourismus-Boom, für den Spears mit ihrer Show "Piece of Me" gesorgt hatte.

In dem Spiel namens "American Dream" können die User sich wie Spears kleiden, als ihre Backround-Sänger auftreten, gegen andere Sänger antreten und Singles aufnehmen. Der Download ist kostenlos, zusätzliche Features können durch In-App-Käufe erworben werden - genau wie beim Spiel von Kim Kardashian.

Sehen Sie auf Clipfish das Video zu Britney Spears' Hit "Circus"

Ob Spears mit ihrem Game ähnlich viel Erfolg haben wird wie der Reality-TV-Star? "Kim Kardashian: Hollywood" habe allein in den ersten drei Monaten 43,3 Millionen Dollar (etwa 34,8 Millionen Euro) erwirtschaftet, berichtete "Variety" unter Berufung auf Entwickler Glu Mobile. Wie viel genau Kim Kardashian selbst mit ihrem Game verdient, ist nicht bekannt. Analysten rechnen laut dem Bericht mit 700.000 Dollar (etwa 563.000 Euro) am Tag.