Huffpost Germany

Norman Reedus: Er hat eine tolle Erklärung für seine Coolness

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Norman Reedus hat eine Menge treuer Fans

In Gegenwart seines Lieblings-Stars überkommen so manchen Fan gerne mal die Emotionen. So auch am Wochenende auf dem Montclair Film Festival. Dort zu Gast war unter anderem "The Walking Dead"-Star Norman Reedus (47), der von einer ganzen Schar begeisterter Anhänger belagert wurde, wie "tapinto.net" berichtet. In der AMC-Zombie-Serie spielt Reedus den Armbrustschützen Daryl Dixon.

Für Aufsehen sorgte vor allem ein junges Mädchen, das zu schluchzen begann, nachdem die Fragerunde beendet wurde, bevor es an der Reihe war. Reedus holte seinen Fan auf die Bühne, sodass sie ihre Frage noch stellen konnte. Unter Tränen sagte sie: "Ich wollte nur fragen, warum du so cool bist". Reedus antwortete ganz lässig: "Weil ich eine coole Mutter hatte."

Was die Produzenten von Norman Reedus für die Rolle in "The Walking Dead" verlangten, erfahren Sie in diesem Clipfish-Video

Reedus ist kein Comic-Fan

Einem anderen jungen Fan verschlug es gleich ganz die Sprache. Sie traute sich nicht, ihrem Idol eine Frage zu stellen. Der Schauspieler nahm daraufhin eine Sammelfigur vom Tisch, schenkte sie dem Mädchen und umarmte sie. Für Lacher hingegen sorgte die Frage eines anderen Fans, der wissen wollte: "Wer würde bei einem Aufstand gewinnen? Deine Fans oder die von Trump?"

Während des Bühnen-Gesprächs mit Moderator Joel Stillerman erzählte Reedus vor der Fan-Fragerunde unter anderem, dass er in der Schule kein beliebtes Kind gewesen sei und dass er nicht besonders auf Comics stehen würde. Auch die Comic-Grundlage für "The Walking Dead" habe er nicht gelesen. Seine Figur existiere ohnehin nur in der TV-Show, nicht aber in der Comic-Reihe.