Huffpost Germany

Wer wissen will, was in Deutschland schiefläuft, sollte diese Grafik kennen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
REICHSTAG
Reichstag at night | Ninoslav Vrana via Getty Images
Drucken

In Deutschland ist etwas in Bewegung. Man spürt es überall. In den Kommentarspalten unter News-Artikeln, an der neuen deutschen Lust am Rechtspopulismus, bei der Zunahme rechter Gewalttaten.

Deutschland verändert sich

Die Deutschen scheinen sich zunehmend abzuschotten, Ängste zu entwickeln, Abwehrmechanismen aufzubauen. Gegen alles, was sie als fremd, als anders wahrnehmen.

Dieser Eindruck wird nun auch von einer neuen Studie bestätigt. Das Umfrageinstitut Globescan ist in einer internationalen Umfrage der Frage nachgegangen, inwiefern sich die Befragten als Weltbürger oder als vornehmlich Bürger ihres eigenen Landes wahrnehmen.

Deutschland: Keine Weltbürger?

Zwischen Dezember 2015 und April 2016 wurden insgesamt 20.000 Menschen in 18 Ländern befragt. Dabei sahen sich insgesamt 51 Prozent der Befragten vornehmlich als Weltbürger, in Schwellenländern wie China und Indien sogar 71 bzw. 67 Prozent.

Seit Beginn der Studie vor 15 Jahren sieht sich erstmals mehr als die Hälfte der Befragten damit eher als Weltbürger. Gute Nachrichten, sollte man meinen.

Doch für Deutschland sehen die Zahlen leider anders aus. Seit 2009 sank hier der Anteil der "Weltbürger" um 13 Prozentpunkte auf derzeit 30 Prozent. Nur 4 Prozent sehen sich eindeutig als Weltbürger. Noch weniger sind es lediglich in Russland.

Deutschland profitiert von der Globalisierung

Deutschland ist Exportweltmeister, Deutschland ist politisch auf ganz vielfältige Weise in internationale Organisationen eingebunden. Und doch nimmt anscheinend hierzulande das Gefühl, sich abschotten zu müssen, zu. Warum das so ist, wurde von der Studie nicht untersucht.

Fest steht, wir haben ein Problem. Kann es denn sein, dass sich eines der Länder, das am meisten von der Globalisierung profitiert, die Idee des Weltbürgertums so deutlich ablehnt?

Denn ohne die Welt, wie wir sie mitgestaltet haben, gibt es auch kein Deutschland, wie wir es kennen.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Diese kleine Entscheidung Putins könnte die weltweite Machtverteilung massiv verändern

(ca)