Huffpost Germany

Die "Heute Show" lobt die AfD - und es könnte kaum fieser sein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HEUTE SHOW
Die "Heute Show" lobt die AfD - es könnte kaum lustiger sein | ullstein bild via Getty Images
Drucken

Die AfD liegt laut jüngsten Umfragen mittlerweile bei bundesweit rund 15 Prozent. Besonders die etablierten Parteien streiten zunehmend über den richtigen Umgang mit der stärker werdenden rechten Protestpartei. Kanzlerin Angela Merkel soll erst kürzlich bei einer internen Präsidiumssitzung der CDU erklärt haben, man müsse aufhören, "immer auf die Partei und ihre Wähler einzuprügeln“.

Die ZDF-Satiresendung "Heute Show“ hat sich die Worte der Kanzlerin offensichtlich zu Herzen genommen: Auf dem Bundesparteitag der AfD konfrontierte "Heute Show“-Korrespondent Lutz van der Horst AfD-Mitglieder mit etwas, das sie sonst eher selten zu hören bekommen: Lob. Der Beitrag könnte unterhaltsamer kaum sein.

Beatrix von Storch bekommt eine rutschfeste Maus

"Sie sind ein Supertyp“, schmeichelt der ZDF-Mann gleich zu Beginn einem etwas verdutzen AfD-Mitglied. "Hören Sie das öfter?“, fragt er ihn. Die ehrliche Antwort: "Nein“.

Der AfD-Vizevorsitzenden Beatrix von Storch hat van der Horst gar ein Geschenk mitgebracht: Eine rutschfeste Computer-Maus. Die perfekte Antwort auf von Storchs Twitter-Eklat, den sie mit einem Ausrutschen auf der Maus gerechtfertigt hatte.

Zudem erfasst van der Horst viele krude Verschwörungstheorien der AfD Mitglieder zu den vermeintlich von Kanzlerin Merkel kontrollierten Medien, der verschwiegenen "historischen Wahrheit“ und einem drohenden Putsch gegen Merkel.

Ein älteres AfD-Mitglied poltert: "Sie sollte die letzte Möglichkeit nutzen, bei freiem Geleit das Land zu verlassen. Sonst kommt sie nicht mehr raus.“

Ob Lob und eine offene Auseinandersetzung da noch helfen? Witzig war sie allemal.

Auch auf HuffPost:

Britischer Moderator demontiert Frauke Petry und AfD