Huffpost Germany

10 Dinge, die extrem erfolgreiche Menschen vor neun Uhr machen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MORNING WOMAN
Frau am Morgen | Markus Bernhard via Getty Images
Drucken

Steve Jobs, Margret Thatcher und viele andere erfolgreiche Unternehmer und Politiker hatten eine Sache gemeinsam: Sie gestalteten ihre Morgenroutine ganz anders als die meisten anderen Menschen.

Millionen Deutsche unterwerfen sich einem grausamen Ritual

Denn Millionen Deutsche unterwerfen sich jeden Morgen einem grausamen Ritual: Sie quälen sich langsam aus dem Bett, wenn der Wecker klingelt, machen sich hastig fertig und eilen aus dem Haus, um unterwegs noch schnell ein Frühstück herunterzuwürgen.

Die meisten von uns haben schon einmal gelesen, dass das eigentlich ungesund ist, können sich aber nicht dazu durchringen, ihre Morgenroutine zu ändern.

Dabei haben extrem erfolgreiche Menschen einen entscheidenden Vorteil: Sie starten ganz anders in den Tag als der Rest.

Diese zehn Dinge machen extrem erfolgreiche Menschen vor neun Uhr

woman waking up

1. Sie stehen immer zur gleichen Zeit auf

Es ist wissenschaftlich erwiesen
, dass der Körper aus dem Gleichgewicht gerät, wenn man zu unterschiedlichen Uhrzeiten aufsteht und sich ins Bett legt.

Dazu gehört auch, immer zur gleichen Uhrzeit ins Bett zu gehen – auch am Wochenende. Sobald der Körper sich an einen bestimmten Rhythmus gewohnt hat, könnt ihr mit viel mehr Energie in den Tag starten.

2. Sie stehen sehr früh auf – um etwa 6 Uhr

Viele erfolgreiche Unternehmer wie Apple-CEO Steve Jobs, Twitter-Gründer Jack Dorsey oder Vodafone-Chef Vittorio Colao stehen um oder vor sechs Uhr auf.

Denn wer früh genug aufsteht, hat erst einmal Zeit für sich. Man kann schon ein paar kleine Dinge im Haushalt erledigen wie Betten machen, um den Tag schwungvoller und dynamischer in Angriff zu nehmen.

3. Sie trinken viel Wasser

Am besten trinkt ihr gleich ein großes Glas Wasser, wenn ihr aufgestanden seid, um wacher zu werden. Damit könnt ihr nach der Nachtruhe einer Dehydration vorbeugen.

Marathonläuferin Angie Knudson sagte der Huffington Post: „Ihr wollt nicht, dass euer Urin dunkelgelb ist. Das heißt, dass ihr dehydriert seid. Wasser hilft dem Körper, den Natrium-Haushalt zu regulieren.“ Natrium spielt bei der Weiterleitung von Nervenimpulsen eine wichtige Rolle. Außerdem könnt ihr Kopfschmerzen verhindern, wenn ihr genug Wasser trinkt.

drink water

4. Sie machen Sport

Ja, das sind schlechte Nachrichten für Langschläfer und Bewegungsmuffel, aber: Sport am Morgen ist ideal, um den Kopf frei zu halten und wach und fit zu werden. Das wissen auch die Stars: Heidi Klum beginnt den Tag mit Jogging, Rihanna mit einem Workout.

5. Sie nehmen Wechselduschen

Eine abwechselnd kalte und warme Dusche am frühen Morgen weckt jeden auf. Denn der Körper wird dadurch in eine Stresssituation versetzt und schaltet einen Gang hoch. Danach fühlen wir uns sofort frischer und munterer.

6. Sie essen ein ausgiebiges, gesundes Frühstück

Am besten versorgt ihr euren Körper schon morgens mit der nötigen Energie, die er für den Tag braucht. Dazu zählt auch ein proteinreiches Frühstück mit Eiern oder Joghurt und viel Obst.

7. Sie meditieren

Dabei muss man nicht Yoga-Übungen machen, sondern einfach nur in einer entspannten Position tief ein- und ausatmen und versuchen, an nichts zu denken. Auch diese Methode hilft, den Kopf frei zu bekommen und leichter und kreativer in den Arbeitsalltag zu starten.

8. Sie lesen

Eine andere Methode, ohne Stress den neuen Tag beginnen zu können, ist lesen. Ein spannender Roman macht den Kopf frei und bringt uns auf andere Gedanken.

Ganz anders nutzen dies Menschen, die in ihren Berufen viel Allgemeinwissen mitbringen müssen, um erfolgreich zu sein: Sie können sich mit einer Zeitung schon vor den Meetings über wichtige Nachrichten informieren, Trends erkennen und vernetzter denken.

9. Sie hören Musik

Musik tut unserem Gehirn gut. Ihr könnt euch in eine positive und gelassene Stimmung versetzen, wenn ihr auf dem Weg zur Arbeit entspannende und fröhliche Musik hört.

listening music

10. Sie sagen "Ich liebe dich“

Wenn man jeden Tag mit einem “Ich liebe dich“ beginnt, hat das positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Außerdem reduziert Liebe Stress und hilft uns, den Tag mit einem optimistischen und schönen Gefühl zu beginnen.

Auch auf HuffPost:

Fassungslos: Er wollte wissen, warum seine Frau abends immer so müde ist – also spionierte er ihr nach

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(lk)