Huffpost Germany

Doris Roberts starb an einem Schlaganfall

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Doris Roberts auf einem Event in Los Angeles

Mitte April musste Hollywood von Schauspielerin Doris Roberts (1925-2016) Abschied nehmen, die im Alter von 90 Jahren verstarb. Nun ist die Todesursache bekanntgeworden: Roberts starb an einem schweren Schlaganfall. Das berichtet das Klatschportal "TMZ", dem der Totenschein vorliegt. Demnach habe die Schauspielerin zuvor jahrelang an Bluthochdruck gelitten.

Roberts wurde vor allem durch ihre Rolle der nervigen Schwiegermutter in "Alle lieben Raymond" weltweit bekannt und räumte dafür insgesamt vier Mal den Emmy als beste Nebendarstellerin ab. In den 80er-Jahren war sie an der Seite von Pierce Brosnan in der Serie "Remington Steele" als dessen Sekretärin zu sehen.

Doris Roberts war ab der zweiten Staffel in der Kultserie "Remington Steele" zu sehen. Hier geht's zur DVD-Box