Huffpost Germany

CSU-Minister Dobrindt attackiert Merkel: "Ich hätte Zweifel, wenn Linke meine Politik bejubeln"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Konflikte innerhalb der Union spitzen sich zu: Jetzt hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat den Kurs von Angela Merkel scharf kritisiert. Er gibt der Bundeskanzlerin die Schuld am Erstarken der AfD.

Die CSU wird nach einem "Spiegel"-Bericht bei der Bundestagswahl 2017 möglicherweise einen noch unabhängigeren Wahlkampf von der CDU führen als 2013. Demnach bereitet sich CSU-Chef Horst Seehofer darauf vor, dass seine Partei nicht für Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in den Wahlkampf ziehen wird.

Die Äußerungen Dobrindts seht ihr im Video oben.

Auch auf HuffPost:

Merkels Flüchtlings-Pakt steht vor dem Scheitern - die Ausreden sind peinlich


Korrektur anregen