NACHRICHTEN
06/05/2016 10:50 CEST | Aktualisiert 07/05/2017 11:12 CEST

Madonna: Dieses Kleid "war politisches Statement"

Lucas Jackson / Reuters
Madonna präsentierte sich mit diesem Outfit auf der Met-Gala

"Mein Kleid bei der Met Gala war sowohl ein politisches Statement, als auch ein modisches Statement."

Madonna (57, "Rebel Heart") reagiert auf die Kritik an ihrem Met-Gala-Outfit. Die Sängerin trug ein Kleid, das sowohl ihre Brüste auch als ihren Po nur spärlich bedeckte. Auf Instagram veröffentlichte sie nun einen langen Post, in dem sie für Frauenrechte und Gleichberechtigung plädiert. Die Tatsache, dass Leute wirklich glauben würden, eine Frau dürfe ab einem gewissen Alter ihre Sexualität nicht mehr ausdrücken, beweise, dass wir in einer sexistischen und einer auf Alter fokussierten Gesellschaft leben würden, schreibt die 57-Jährige. Für dieses Statement bekommt die Pop-Queen berühmten Zuspruch. Ihr Freund Riccardo Tisci (41), der Kreativ-Direktor von Givenchy, postete auf Instagram ein Bild der beiden und lobt seine Muse.

Mehr über Madonna sehen Sie auf Clipfish

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}