Huffpost Germany

Triumph für Sadiq Khan: London wählt zum ersten Mal muslimischen Bürgermeister

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KHAN
London wählt zum ersten Mal muslimischen Bürgermeister | Twitter
Drucken
  • Sadiq Khan wird Bürgermeister in London
  • Der Labour-Politiker ist der erste Muslim, der dieses Amt in einer europäischen Hauptstadt bekleidet

Es ist ein starkes Zeichen in Zeiten des wachsenden Islam-Hasses: In London wurde heute zum ersten Mal in einer europäischen Hauptstadt ein Muslim zum Bürgermeister gewählt. Noch sind zwar nicht alle Stimmen ausgezählt, doch bereits jetzt ist klar: Sadiq Khan wird neuer Bürgermeister der britischen Metropole.

Labour-Politiker Khan setzte sich klar gegen seinen Konkurrenten Zac Goldsmith von den konservativen Tories durch. Khan wird das Erbe des populären konservativen Bürgermeister Boris Johnson antreten. Johnson war wegen seiner markigen Sprüche und seines ungehobelten Auftretens bei vielen Briten beliebt.

Nicht nur Freude bei der Labour-Partei

Insgesamt musste die Labour-Partei Khans dennoch Einbußen hinnehmen. Bei den Regional- und Kommunalwahlen in Großbritannien hatte die Labour Party vor allem in Schottland Verluste verkraften müssen. Auch bei Kommunalwahlen in England gingen einige Dutzend Mandate verloren. So heftig wie erwartet war die Niederlage für die Partei von Jeremy Corbyn aber nicht ausgefallen.

Khans Wahlerfolg passt in die bilderbuchreifen Erfolgsstory seines Lebens: Seine Familie stammt aus Pakistan, der Vater war Busfahrer, die Mutter Näherin. Jetzt ist der Migrantensohn, der sieben Geschwister hat, Bürgermeister einer Millionenstadt.

"Du wirst ein herausragender Bürgermeister"

Und holte sich bereits die ersten Glückwünsche ab: So etwa von seinem Parteivorsitzenden Jeremy Corbyn. Der twitterte dieses Gewinner-Foto:

Und vom ehemaligen Labour-Chef Ed Miliband. Der ist sich sicher: "Du wirst ein herausragender Bürgermeister für London. Deine positive Vision und Würde hat eine Kampagne der Angst und der Teilung besiegt."