Huffpost Germany

Serdar Somuncu überrascht mit Aussagen zur AfD: "Ich bin die bessere Frauke Petry"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SOMUNCU
Serdar Somuncu überrascht mit Aussagen zur AfD: "Ich bin auf jeden Fall die bessere Frauke Petry" | ullstein bild via Getty Images
Drucken
  • Serdar Somuncu sagt: "Ich bin die bessere Frauke Petry"
  • Nicht alles, was die Partei tue, sei falsch
  • Die AfD biete allerdings "keine Lösungen" - und sei auch in anderen Fragen "peinlich"

Kabarettist Serdar Somuncu polarisiert. Immer wenn sich der Deutsch-Türke in jüngster Vergangenheit öffentlich zu politischen Geschehnissen äußerte, sorgte das für Aufregung und hitzige Diskussionen.

"In Deutschland funktioniert heute noch ein faschistoides System", hatte Somuncu im November vergangenen Jahres über den deutschen Umgang mit der Flüchtlingskrise gesagt. Im Januar bezeichnete er die Schweizer – mit Blick auf die rechtspopulistische Partei SVP - als "aufrichtige Nazis" und erst im April kritisierte er den türkischen Präsidenten Erdogan und die türkische Gemeinde in Deutschland scharf.

Jetzt knöpfte sich Somuncu die AfD vor. Und sein Statement überrascht.

"Es ist ja nicht alles falsch"

"Es ist ja nicht komplett falsch, was die von AfD und Pegida sagen", sagt Somuncu im Interview mit der "Rheinischen Post“. Der Kabarettist führt aus: Da komme ein Bus voll Flüchtlingen in ein ostdeutsches 5000-Seelen-Dorf, das praktisch noch nie Ausländer gesehen hatte. "Die Leute da sind überfordert“, glaubt Somuncu.

Merkel habe ihr Mantra "Wir schaffen das“ der Popularität wegen ausgegeben. "Jetzt macht sie eine 180-Grad-Wende, weil sie merkt, was das ausgelöst hat.“

"Finde es ein bisschen peinlich"

Als Lob an die AfD will der Comedian sein Statement dennoch nicht verstanden wissen. Die Partei biete keine Lösungen, so Somuncu. Er ist überzeugt: Die AfD werde schon an sich selbst scheitern. Dennoch müsse man sich inhaltlich mit ihr auseinandersetzen.

Somuncu verweist auf das AfD-Parteiprogramm, das eine Klausel zum Schutz der "klassischen Ehe“ enthält. "Frauke Petry lebt selbst zusammen mit dem NRW-Vorsitzenden Marcus Pretzell in wilder Ehe mit acht Kindern. Finde ich ein bisschen peinlich, ehrlich gesagt“, kritisiert der in Istanbul geborene Kabarettist.

Die bessere Petry?

Und er sagt mit einem Augenzwinkern: "Ich bin auf jeden Fall die bessere Frauke Petry.“ Auch Somuncu provoziert häufig bewusst, spielt – wie in seinem Buch "Der Adolf in mir“ - mit fremdenfeindlichen Klischees.

Für eine AfD-Karriere wird es wohl dennoch nicht reichen: Zusammen mit Jan Böhmermann hatte Somuncu die Partei-Chefin Petry noch vor einigen Monaten mit dem Satire-Song "Frühling für Frauke“ aufs Korn genommen – und damit für Ärger in der AfD gesorgt.

AfD-Politikerin Beatrix von Storch hatte damals getwittert: "Mit staatlichen Zwangsgebühren finanziertes Propagantainment oder ist das schon Unterhaltungshetze?" Und daraufhin die Zahlung ihrer Rundfunkgebühren eingestellt.

Auch auf HuffPost:

Ein junger Muslim rechnet mit Sachsen ab