Huffpost Germany

Alle sprechen über dieses Kleid von Beyoncé - es sieht aus wie ein Kondom

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BEYONCE
Alle sprechen über dieses Kleid von Beyoncé - es sieht aus wie ein Kondom | Eduardo Munoz / Reuters
Drucken

Sängerin Beyoncé kam ohne Jay-Z zur Met Gala im Metropolitan Museum of Modern Art in New York, aber ihr Kleid ließ wohl alle die Abwesenheit ihres Mannes vergessen.

In diesem Jahr trug Beyoncé ein Latex-Kleid von Givenchy, das sie fast nackt wirken ließ - mit Ausnahme von ein paar Blümchen. Ein Outfit, das ihre sportliche Figur sehr gut zur Geltung brachte. Vielleicht zu gut.

Das Kleid war rosa-beige, dazu trug sie sehr schlichten Schmuck. Die Sängerin entschied sich für eine sehr simple Frisur, ihr Haar trug sie glatt und offen, ihre Augen waren dunkel geschminkt.

Wir lassen euch erst einmal selbst beurteilen.

beyonce

beyonce

beyonce

Wir können uns nicht helfen: Das Kleid sieht aus wie ein Kondom. Speziell um die Taille herum. Beyoncés Oberschenkel sehen aus wie ein Penis in einem Präservativ.

Im Internet wurde Beyoncés Kleid ebenfalls heiß diskutiert. Bei jedem User rief das Kleid andere Assoziationen hervor.

"Ich liebe Beyoncés falsches Kotz-Kleid", schrieb eine Userin auf Twitter.
"Das Kleid erinnert mich an die Reaktion, die ich mal nach einer Operation hatte", schreibt ein anderer User.

"Nur, weil sie Beyoncé ist, müssen wir nicht alles lieben, was sie tut. Ehrlich, das Fleischkleid ist eklig", kommentiert eine Userin.

Und, was seht ihr, wenn ihr Beyoncés Kleid anseht?

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei Huffington Post Frankreich und wurde von Valentina Resetarits übersetzt und bearbeitet.

Auch auf HuffPost:

Als die Frau das Foto anschaut, merkt sie, dass ihr Kleid doch zu kurz war

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(lp)