Huffpost Germany

Apple und Lidl wollen euch ein iPhone verkaufen - doch seid vorsichtig

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Seit das neue iPhone SE auf dem Markt ist, wird das iPhone 5s endgültig zum Auslaufmodell. Direkt bei Apple gibt es das Gerät, das 2013 vorgestellt wurde, seitdem nicht mehr zu kaufen. Um seine Restposten loszuwerden, hat Apple einen Deal mit Lidl abgeschlossen. Bei dem Discounter wird das einstige Premium-Smartphone jetzt für 349 Euro pro Stück verscherbelt.

Große Auswahl gibt es aber nicht: Die einzig verfügbare Farbe ist Gold und das Gerät hat 16 Gigabyte Speicher. Ein Vorteil: Die iPhones haben keinen Simlock, es muss also kein Vertrag abgeschlossen werden. Eine Karte für das eigene Prepaid-Angebot von Lidl liegt bei, muss aber nicht benutzt werden.

Doch 349 Euro für ein altes iPhone: Ist das überhaupt noch ein Schnäppchen? Das zeigen wir euch im Video.

Korrektur anregen