Huffpost Germany

"GNTM": Mutter findet Finalistin Anuthida bewusstlos im Bett

Veröffentlicht: Aktualisiert:
GNTM
Anuthida (Mitte) stand 2015 im Finale von "GNTM" - jetzt musste sie ins Krankenhaus wegen Windpocken | Gettyimages
Drucken

Ausgerechnet Windpocken: Eine Kinderkrankheit hat die letztjährige "Germany's next Topmodel"-Finalistin Anuthida Ploypetch (18) in größte gesundheitliche Schwierigkeiten gebracht - und ins Krankenhaus. Das hat die junge Laufsteg-Schönheit ihren Fans auf Facebook mitgeteilt.

"Mit 18 Jahre die Windpocken zu bekommen, ist, denke ich, nicht so easy. Als meine Mutter mich gestern Nacht bewusstlos mit über 40 Grad Fieber gefunden hat, musste ich sofort ins Krankenhaus", erklärte Ploypetch ihren Followern samt Schnappschuss aus dem Krankenhaus-Bett.

Anuthida schickt Pocken-Selfie aus dem Krankenhaus

Das abgebrochene "GNTM"-Finale 2015 könnt ihr bei Clipfish noch einmal miterleben

Schlimme Sorgen müssen sich Anuthidas Fans aber wohl nicht machen: Am Montagmittag hatte die 18-Jährige schon wieder genug Kraft für ein Selfie vor dem Spiegel. Auch an virtuellem Zuspruch mangelt es nicht.

"Mal ehrlich, niemand sieht noch so gut aus mit Windpocken!?!?", kommentierte eine Userin. Die Erkrankte nahm es mit einem fröhlichen "hahaha" - trotz des Foto-Hashtags "#fühlmichwiediepest".

Auch auf HuffPost:

Das passiert mit deinem Körper, wenn du zum Frühstück zwei Eier isst

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.