Huffpost Germany

Lustiges Obama-Video: Was soll er als Ex-Präsident nur machen?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Präsident Obama denkt über seine Zukunft in Washington nach

Lahme Ente mal ganz anders: Während seine Amtsvorgänger in den Monaten vor der nächsten Präsidentschaftswahl immer noch versuchten, eine gute Figur zu machen, wählt US-Präsident Barack Obama (54) einen anderen, sehr humorvollen Weg. So postete das Weiße Haus am Samstag auf der Facebook-Seite ein Video, das schnell zum Klickhit wurde. Knapp 9,1 Millionen Mal ist inzwischen angesehen worden, was Obama ab November 2016 in Washington so machen könnte...

Das Video beginnt mit einer Meldung des US-Senders NBC: Demnach bleiben die Obamas, anders als bei US-Präsidentenfamilien üblich, weitere zwei Jahre in Washington D.C. Obama werde damit vom "Commander in Chief" (Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte) zum "Couch Commander", witzelt der Moderator. Der Präsident im Video findet das gar nicht witzig und schickt sich an, einen Zukunftsplan zu entwickeln. Dafür liegt er in der nächsten Einstellung tatsächlich auf einer Couch. Einen Rat erwartet er sich von seinem Gegenüber, Vize-Präsident Joe Biden (73). Doch der putz lieber seine Sonnenbrillen.

Auch wenn seine Tage im Amt gezählt sind, hat Präsident Barack Obama noch jede Menge Termine. So gratulierte es unlängst der Queen zum 90. Geburtstag - mehr dazu sehen Sie in diesem Video bei Clipfish

Weitere Ideen: Obama könnte den Führerschein machen oder Trainer einer Basketballmannschaft werden. Als er vor lauter Langeweile ein Grusel-Snapchat-Video von sich postet, wird es Ehefrau Michelle Obama (52) zu bunt. Sie rät dringend, er solle mit einem Experten sprechen. Den findet Obama ausgerechnet in seinem ehemaligen, 2015 zurückgetretenen republikanischen Widersacher John Boehner (66). Die beiden schauen sich einen Animationsfilm an... Breaking News: "Der frühere Präsident Barack Obama spielt seine 347. Golfrunde dieses Jahr - und er ist wirklich großartig!" - großartiges Video!