Huffpost Germany

Muttertag: Geschenke für Mama - weil sie die beste ist

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MUM
Mama ist die Beste! Muttertagsgeschenke sind daher für viele ein Muss | Thanasis Zovoilis via Getty Images
Drucken

Der Muttertag ist eine gute Gelegenheit, um mal ganz bewusst (mit Geschenken) zu sagen: Mama, du bist die Beste! Nicht, weil es an anderen Tagen sich nicht lohnen würde. Doch man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Und da sollte der Muttertag keine Ausnahme seien.

Es geht ja schließlich um die Mütter! Sie kümmern sich darum, dass es ihren Kindern in jeder Situation gut geht. Aber bei all der Fürsorge kommt eines oft zu kurz: Zeit für sich selbst. Die beliebtesten Präsente sind also jene, mit denen sich die Mama einmal nur um sich kümmern kann.

Geschenke für Mama: Zeit für sich selbst

Bei einem Wellnesstag im Spa geht es nur darum, sich in seiner Haut wohlzufühlen. Statt Termine winken hier Aromatherapien und Massagen. Dabei kann die Mama einmal richtig abschalten. Hier gibt es zum Beispiel eine Geschenkbox "Goodbye Alltag" zu kaufen.

Ebenfalls entspannend kann ein aufregender Styling-Tag mit Friseurbesuch, Shopping und Kaffeeklatsch sein. Damit es ein richtiges Erlebnis wird, können Mutter und Tochter gemeinsam auf Tour gehen. So kommen sich die Generationen auch gleich noch näher.

Am 5. Mai ist Vatertag: Geschenkideen, die Papas glücklich machen

Wer nicht so viel Budget zur Verfügung hat, kann seine Dankbarkeit auch mit Gutscheinen ausdrücken, die der Mama die Mühen des Alltags abnehmen: Wohnungsputz, Einkauf oder abendliches Kochen sind Zeitfresser, die die Kinder gern abnehmen dürfen.

Wichtig ist schließlich nur, dass Mutti in der Zeit Gelegenheit bekommt, ihren Hobbys oder Interessen nachzugehen.

Blumen und Schokolade: klassische Muttertagsgeschenke

Mit Blumen und kleinen Aufmerksamkeiten in Herzform liegt man am Muttertag eigentlich immer richtig. Statt eines Straußes und einer Karte dürfen es auch einmal ein transportables Kräuterbeet oder eine exotische Blumenzwiebel sein.

Als Gruß eignen sich zum Beispiel gravierte Blumenvasen aus Glas oder ein geflochtenes Herz aus Bast. Diverse Bastelanleitungen im Netz helfen auch Ungeübten bei der Herstellung. Oder ihr kauft etwas Passendes. So gibt es hier zum Beispiel ein Holzherz mit Reagenzglas-Vasen - wenn man mal abseits der klassischen Vase etwas verschenken möchte.

Mehr Ideen: Handmade by you: 13 selbstgemachte Geschenke

Schokolade gehört ebenfalls zu den Evergreens. Selbst gemachte Pralinen sind wesentlich einfacher herzustellen, als es den Anschein hat. Dazu braucht man nur etwas Kuvertüre, Sahne, Nüsse und andere leckere Zutaten sowie eine Pralinenform (Diese ist vergleichsweise günstig Geld auch mit Herzen erhältlich).

Sahne und Kuvertüre werden langsam geschmolzen und erhitzt, dann kommen die anderen Zutaten dazu. In die Form gegossen, auskühlen - fertig. Sobald die Masse etwas fester geworden ist, können die einzelnen Stückchen noch zusätzlich verziert werden.

Andere Rezeptideen findet man ebenfalls im Netz:

Es gibt nicht nur Süßes: Mehr Geschenke aus der Küche

Ausgefallene Muttertagsgeschenke: Mama ist live dabei

Mütter möchten gerne am Leben ihrer Kinder teilhaben. Warum also die Mama nicht einmal ins Konzert der Lieblingsband, auf den Fußballplatz oder in die Lieblingsbar einladen? Wer weiß, vielleicht entdeckt sie so ganz neue Facetten an sich selbst.

Mit der DIY-Welle ist das Selbermachen wieder im Trend. Statt über fertige Muttertagsgeschenke freut sich die Mama sicher auch über einen Kurs, in dem sie die Gourmetküche, Nähen oder Filzen detailliert erlernt und tolle Anregungen für daheim bekommt.

Gärtnereien bieten Pflanzkurse zu verschiedenen Themen an. Sterneköche haben eigene Schulen. Baumärkte veranstalten immer wieder Ladies' Nights, in denen Frauen die Grundlagen des Heimwerkens vermittelt bekommen. Denn die gelungensten Geschenke sind immer noch die, die Spaß mit praktischer Wissensvermittlung verbinden. Und: Selbst ist die Frau von heute sowieso.

Auf Geschenke-Suche?

Auch auf HuffPost:

So schön sind Frauen während der Schwangerschaft

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.