Huffpost Germany

Hannover 96 trauert: Nachwuchsspieler Niklas Feierabend stirbt bei Verkehrsunfall

Veröffentlicht: Aktualisiert:
NIKLAS FEIERABEND
Nachwuchsspieler Niklas Feierabend ist bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt (Archivbild) | dpa
Drucken

Trauer beim Bundesligisten Hannover 96: Der 19 Jahre alte Nachwuchsspieler Niklas Feierabend ist bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Hannover ums Leben gekommen. Das bestätigte der Verein am Sonntag.

Bei dem Unfall in der Nähe der Ortschaft Pattensen wurden insgesamt drei junge Menschen getötet. "Alle Mitspieler, Trainer, Mitarbeiter, Fans und das gesamte Umfeld von Hannover 96 sind zutiefst geschockt. Niklas, wir wollen und werden Dich niemals vergessen", schrieb Hannover 96 auf seiner Internetseite.

Feierabend galt als große Nachwuchshoffnung im deutschen Fußball

Feierabend galt als eines der größten Talente beim Bundesliga-Absteiger Hannover 96. In der vergangenen Winterpause war der Stürmer mit der Profi-Mannschaft ins Trainingslager nach Belek/Türkei gereist.

Ex-Trainer Thomas Schaaf und der aktuelle Coach Daniel Stendel setzten Feierabend aber nicht in der Bundesliga ein. Mit der U19-Mannschaft des Vereins hatte sich der junge Angreifer für das Finale um den DFB-Pokal qualifiziert.

Ihr habt ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.