Huffpost Germany

"Schwanzlutcher und Hurensöhne": So genial reagiert die "Heute-Show" auf den Schnitzel-Shitstorm

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HEUTESHOW
"Schwanzlutcher und Hurensöhne": So genial rechnet die "Heute-Show" mit dem Schnitzel-Shitstorm ab | Screenshot
Drucken
  • Nach dem Shitstorm um den "Nazi-Schnitzel-Gag" schlägt die "Heute-Show" mit einem Video zurück
  • Kabarettistin Birte Schneider entlarvt das wahre Niveau der rechten Kommentatoren

Das Posting eines "Hakenkreuz-Schnitzels" der "Heute-Show" schlägt Anhängern der Rechten aus Deutschland und Österreich gehörig auf den Magen.

Der bissige Kommentar der Satire-Sendung zum Wahlerfolg des FPÖ-Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer hatte viele Internetnutzer verärgert - und er schlägt weiter hohe Welle.

"Geschmacklos und gar nicht lustig"

Über 10.000 Mal wurde das Bild inzwischen geteilt, 8000 Kommentare hat der Scherz der Mainzer Comedians mit der Zeile "Österreicher wählen eben so, wie sie es vom Schnitzel kennen: möglichst flach und braun" inzwischen bekommen.

"Geschmacklos und so gar nicht lustig", beschwerte sich etwa Kommentator Norman Schadler, Politiker im Wiener Gemeinderat. Außer den ewig gleichen Vergleichen mit der Nazi-Zeit falle den Autoren wohl nichts mehr ein. Mehr als 4500 Likes bekam sein Kommentar.

Einem Tiroler Jura-Student waren diese Worte zu wenig: Der Nachwuchs-Jurist hat inzwischen sogar Anzeige gegen die Satire-Sendung erstattet.

"Schwanzlutcher und Hurensöhne"

Mit einem Video-Kommentar hat die "Heute-Show" nun auf den Shitstorm reagiert - und deutlich gemacht, mit welchen bodenlosen Kommentaren sich der rechte Shitstorm auf Facebook entlade.

"Schwanzlutscher und Hurensöhne" titelt der Clip, in dem Kabarettistin Birte Schneider drei Postings laut verliest, die an Stumpfsinn nicht mehr zu überbieten sind.

Denn die "Heute-Show" wäre nicht die "Heute-Show", würde sie nicht auch darauf eine pfiffige Antwort finden. Untermalt mit klassischer Kammermusik mimt die Kabarettistin eine Lesung mit dem Titel "Burgschauspielerin Birte Schneider liest ausgewählte Hass-Kommentare" - und lässt die rechten Kommentatoren im Netz auf geniale Art und Weise auflaufen.

Auch auf HuffPost:

Hier ist der Beweis, dass RTL euch für dumm verkauft

(vr, lk)