Huffpost Germany

Halb Delfin, halb Krokodil? Chinesische Fischer entdecken eine mysteriöse Kreatur im Wasser

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Chinesische Fischer haben eine schockierende Entdeckung gemacht. Die Männer befanden sich nach Angaben von "Daily Mail Online" in der Nähe von Zhoushan im Osten von China, als sie die Kreatur entdeckten.

Es könnte ein Delfin, aber auch ein Krokodil gewesen sein, berichtet die chinesische "People's Daily Online".

Bilder aus dem chinesischen Fernsehen zeigen ein Tier, das eine lange Schnauze, ähnlich der eines Krokodils, und graue Haut wie ein Delfin hat. Die Fischer, die das Tier entdeckten, gaben an, eine solche Kreatur noch nie zuvor gesehen zu haben.

In Chinas Naturforscher-Magazin heißt es, dass das Tier einem Schnabelwal ähnlich sehen würde. Dieser wäre aber normalerweise nur schwer zu sehen, da diese Spezies in der Tiefsee lebt.

Dem schließt sich auch Dr. Stephen D. Simpson, Universitätsprofessorin für Meeresbiologie, an. "Das sieht aus wie ein männlicher Schnabelwahl der Spezies Mesoplodon densirostris", sagt sie gegenüber "Daily Mail".

Und fügt dann noch ein unglaubliches Detail an: Die Wucherungen am Kopf des Tieres seien Zähne. Damit würde die Spezies Weibchen beeindrucken.

Ihr habt auch ein spannendes Video?
Die Huffington Post ist eine Plattform für alle Perspektiven. Wenn ihr Themen mit eurem Beitrag vorantreiben wollt, schickt eure Videos an unser Videoteam unter video@huffingtonpost.de.

Korrektur anregen