Huffpost Germany

Ein unvergesslicher Urlaub auf der Insel Hvar

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Idyllisch: Stari Grad auf Hvar

Kroatien mit seinen über 1.100 Inseln zählt zu den Lieblings-Urlaubsländern der Deutschen. Jährlich verbringen über eine Million Bundesbürger ihren Urlaub an der kroatischen Seite der Adria. Eine der schönsten Regionen des Landes ist Dalmatien im Süden. Hier finden sich gleich mehrere Nationalparks und wunderschöne Inseln. Eine davon ist Hvar, mit der kleinen Stadt Stari Grad.

Stari Grad, was auf Deutsch "Alte Stadt" bedeutet, wurde vor beinahe 2.500 Jahren in einer langgezogenen Bucht von griechischen Siedlern gegründet. Die rund 1.900 Einwohner bewahren auch heute noch den historischen Kern der Stadt sorgfältig auf, so dass die alten Steinhäuser eine große touristische Anziehungskraft bieten. Während die Fassaden ihren epochalen Wert behalten haben, sind die Gebäude von innen modern eingerichtet. Urlauber können viele dieser Häuser als Ferienwohnungen mieten.

Wie die Geissens ihren Urlaub auf Hvar verbringen, sehen Sie auf Clipfish

Sommergenuss im Stadtbad Lanterna

Die südliche Seite der Bucht ist dagegen von Gebäuden aus einer ganz anderen Epoche geprägt. Während in der ersten Reihe architektonisch wertvolle Häuser aus der österreichich-ungarischen Kaiserzeit stehen, befinden sich in den Reihen dahinter moderne und neu errichtete Häuser für Einheimische und Touristen. An der südlichen Seite der Bucht liegt auch das Stadtbad Lanterna, welches von einem Schattenspendenden Kiefernwald umrandet ist. Hier genießen Jung und Alt, Urlauber und Ansässige die warme Sonne und das wohltuende Meer.

Stari Grad ist zugleich ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge auf der Insel. Etwas mühevoll ist allerdings die Anfahrt nach Hvar. Von Split aus steuern Autofähren mehrere Male am Tag die Insel an. Die Fahrzeit beträgt rund zwei Stunden. Angesicht der herrlichen Aussicht auf das Meer und die umliegenden Inseln, vergeht die Zeit allerdings wie im Flug. Die gemütlichen Privatunterkünfte, gehobene Weinkeller und Restaurants mit gesunder einheimischer Kost sorgen für einen unvergesslichen Urlaub auf der Insel.