Huffpost Germany

Hendrikje Fitz: Heute ist sie ein letztes Mal im TV zu sehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hendrikje Fitz (l.) kehrt noch ein letztes Mal in die

Am 7. April ist Hendrikje Fitz an den Folgen ihrer Krebserkrankung gestorben. Am heutigen Dienstag um 21 Uhr können ihre Fans sie ein letztes Mal in der ARD-Serie "In aller Freundschaft" sehen. In der Episode "Wahre Freunde" kehrt Fitz in ihrer Rolle als Pia Heilmann aus Italien nach Leipzig zurück, um ihren Mann Roland (Thomas Rühmann) zum 31. Hochzeitstag zu überraschen. Mit ihrem fiktiven Trip nach Italien hatte sich Fitz im wahren Leben eine Auszeit von der Serie genommen, um sich einer Krebsbehandlung zu unterziehen.

Die gebürtige Frankfurterin spielte 18 Jahre lang als Arztgattin und Physiotherapeutin bei "In aller Freundschaft" mit. Fitz wird am Freitag in Berlin, wo sie auch bis zuletzt wohnte, beigesetzt. Bei ihr wurde im August 2014 Brustkrebs festgestellt. Nach einer Operation und anschließender Chemotherapie kehrte die Krankheit zurück. Sie wurde nur 54 Jahre alt.

Hier können Sie die ARD-Serie "In aller Freundschaft" auf DVD bestellen