Huffpost Germany

Frau kauft Haus für einen Spottpreis - und findet dann heraus, wer es gebaut hat

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Linda McQuillen ist Mathematikerin. 1989 erwarb sie in Madison ein Haus, das ihr wegen des linearen Designs sehr gefiel. Damals zahlte sie 100.000 Dollar. Sie ahnte nicht, dass das nur ein Bruchteil des eigentlichen Wertes war.

Bei den vielen Reparaturarbeiten, die bereits nötig waren, war sie nie auf besondere Merkmale gestoßen. Doch fast 30 Jahre später bekam sie einen Brief einer Expertin, der ihr Leben verändern sollte. Im Video oben erfahrt ihr, was in ihm stand.

Ihr habt auch ein spannendes Video?
Die Huffington Post ist eine Plattform für alle Perspektiven. Wenn ihr Themen mit eurem Beitrag vorantreiben wollt, schickt eure Videos an unser Videoteam unter video@huffingtonpost.de.

Korrektur anregen