Huffpost Germany

Diese Nahrungsmittel machen euch tagsüber so müde und kaputt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TIRED
Diese Nahrungsmittel machen euch so müde und kaputt tagsüber | shironosov via Getty Images
Drucken

Es gibt Tage, da wird man einfach nicht richtig wach. Genug Schlaf hat man eigentlich abbekommen, aber die Welt nimmt man nur wie durch einen Watteverband war. Dann schüttet man sich einen Kaffee nach dem anderen rein, geht zwischendurch schnell zum Bäcker und sammelt schamhaft leere Schokoriegelverpackungen auf dem Schreibtisch. Nur, um sich wenigstens ein bisschen lebendiger zu fühlen.

Müdigkeit: Manchmal hilft nichts

Doch eine neue Studie legt nahe, dass dieses Verhalten genau falsch ist. Yingting Cao, Anne W.Taylor und Zumin Shi, die die Studie mit weiteren Kollegen der University of Adelaide/Australien durchführten, untersuchten dabei die Schlaf- und Essgewohnheiten von 1.800 Männern über ein Jahr.

Dabei konnte nachgewiesen werden, dass insbesondere fettige Nahrungsmittel Müdigkeit provozieren. Yingting Cao erläutert dies wie folgt: "Nachdem wir andere Faktoren, wie chronische Krankheiten oder andere Lifestyle-Faktoren, einkalkuliert hatten, ergab sich, dass diejenigen, die tagsüber am Müdesten waren, das meiste Fett zu sich genommen hatten."

"Das wirkt sich auf die Aufmerksamkeit und Konzentration aus und ist besonders besorgniserregend für Arbeitnehmer. Außerdem stellten wir auch fest, dass ein hoher Fett-Konsum auch mit Atemstillstand während des Schlafs zusammenhängt."

Müdigkeit: Ein Teufelskreis

Wer sich tagsüber müde fühlt, hat oft starken Hunger nach sehr fett- und kohlehydrat-haltigen Lebensmitteln. Doch diese Lebensmittel wiederum werden mit schlechtem Schlaf in Verbindung gebracht. Ein Teufelskreis, aus dem man im Alltag oft keinen Ausweg findet.

Was tun? Cao hat eine einfachen Tipp für uns: "Es geht eigentlich um gesunden Menschenverstand: Wir müssen einfach besser essen und länger schlafen."

Wenn's weiter nichts ist!

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Ein Mann riss eine Kellerwand ein - was er fand ist eine wissenschaftliche Sensation