Huffpost Germany

Was für ein Mensch ist Thilo Sarrazin wirklich?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SARRAZIN
Was für ein Mensch ist Thilo Sarrazin wirklich? | Tobias Schwarz / Reuters
Drucken

Seit Thilo Sarrazin vor sechs Jahren sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ geschrieben hat, geistern seine Thesen, seine Zitate alle paar Wochen durch die Medien.

Sarrazin polarisiert, verunsichert

Rechte fühlen sich durch den Volkswirt bestätigt, weil er findet, dass die Integration, so, wie sie derzeit läuft in Deutschland, absolut gescheitert ist.

Die Mitte fühlt sich durch Sarrazin verunsichert, weil sich die Fakten, die er präsentiert, nicht so einfach von der Hand weisen lassen – aber trotzdem nur ein Teil der Wahrheit zu sein scheinen.

Die Linke hält Sarrazin für einen gefährlichen Populisten, mindestens.

Was stimmt? Und was ist das für ein Mensch?

Besuch bei einem Pedanten

Der „Focus“ hat versucht, sich Sarrazin mit einer Home-Story zu nähern. Mit einem „Hausbesuch“ bei dem Mann, der in penibelster Ordnung lebt, Landschaften fotografiert und unzählige Bücher in den Regalen stehen hat.

Um es vorweg zu nehmen: Der Journalist trifft einen Mann, der all die Eigenschaften hat, die ihm die Menschen aller politischen Richtungen zuschreiben.

Bildung schützt vor Gefühlskälte nicht

Er trifft einen Mann, der vor Jahren vor Problemen warnte, die jetzt ganz Deutschland bewegen. Die viele Politiker aber jahrelang abgetan haben.

Er trifft einen Mann, der sehr konsequent denkt, aber Gefühlen keinen Raum gibt.

Er trifft einen Mann, der so mitleidlos sagt, dass Europa keinem etwas schuldig sei und es das Beste „für alle“ wäre, wenn Europa zur Festung würde.

Das Fazit des „Focus“: Sarrazin erinnert ihn an den AFD-Politiker Alexander Gauland. „Ein hoch kultivierter, hoch belesener Konservativer mit dem moralischen Verantwortungsgefühl eines Kleiderbügels.“

Auch auf HuffPost:

Video: Ich bin stolz, Deutscher zu sein. Nur schreiben kann ich leider nicht

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(lk)