Huffpost Germany

Familienmitglied: Prince war vor seinem Tod 6 Tage durchgängig wach

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PRINCE DEATH
Familienmitglied: Prince war vor seinem Tod 6 Tage durchgängig wach | MARK RALSTON via Getty Images
Drucken
  • Prince angeblich tagelang schlaflos vor seinem Tod
  • Andere Quellen sprechen ihm eine Tablettenabhängigkeit zu
  • Der Sänger verstarb überraschend am 21. April

Prince-Fans diskutieren seit einigen Stunden wilde Gerüchte über die Zeit kurz vor seinem Tod. Nach Angaben seines Schwagers war der Sänger "154 Stunden durchgängig" wach, bevor er am 21. April überraschend im Alter von 57 Jahren starb.

Maurice Phillips, der mit Tyka Nelson verheiratet ist, verkündete dies angeblich bei der Gedenkfeier nach der privaten Feuerbestattung, als die Familie des Stars in seinem Haus versammelt war.

"Ich war erst letztes Wochenende bei ihm", sagte Phillips. "Er hat 154 Stunden durchgehend gearbeitet."

Schlaflos oder abhängig von Schlaftabletten?

Diese Enthüllung verwundert vor allem, weil Prince laut anderen Behauptungen süchtig nach schlafauslösenden Schmerztabletten war. Neue Berichte hatten vermutet, dass der Sänger große Mengen des Schmerzmittels "Percocet" zu sich nahm, was möglicherweise zu einer Überdosis in seinem Privatjet fünf Tage vor seinem Tod führte.

Am Wochenende hatte ein Mann namens "Doctor D" behauptet, er hätte Prince über Jahre mit opiumhaltigen Schmerztabletten versorgt. Er sprach davon, dass sich der Konsum des Stars stark ausgedehnt hätte und Prince für seine Sucht täglich 200 bis 300 Dollar ausgab.

Angeblicher Grund: Angstzustände und Menschenscheu

Der Grund, warum Prince die Tabletten nahm, seien seine Nervosität und Angstzustände gewesen. "Er war kein Partytyp, er nahm die Drogen, damit er sich unter Leuten entspannen konnte", sagte "Doctor D" gegenüber "Mail Online". Der Sänger habe die Öffentlichkeit gescheut, Angst gehabt, mit Leuten zu sprechen, und unter dem "schlimmsten Fall von Lampenfieber" gelitten, den er je gesehen habe.

Prince wurde am vergangenen Donnerstag Tod in seinem Haus in Paisley Park in Minnesota aufgefunden. Die Polizei gab bekannt, dass sein Tod nicht auf einen Selbstmord oder Gewalteinwirkung zurückzuführen ist. Stattdessen nehmen die Ermittler seine Krankengeschichte unter die Lupe, um die Todesursache festzustellen.

glm

Auch auf HuffPost:

Prince stirbt im Alter von 57 Jahren – Das war sein letzter Auftritt